Mobile WLAN Router (MiFi)

Mobile WLAN Router (MiFi)

Mobile WLAN Hotspots

Mobile WLAN Hotspots, auch MiFi Router genannt, gibt es in diversen Ausführungen, denn die mobilen Hotspots mit Mobilfunk, WLAN und eingebautem Akku erfreuen sich aber immer größerer Beliebtheit. Zwar kann mittlerweile jedes Smartphone einen WLAN-Hotspot aufmachen (Tethering), allerdings sind Smartphones nicht auf den Betrieb als Hotspot optimiert und haben oftmals einen kleineren Akku als mobile Router. Auch die Empfangs- und Sendeleistung ist bei mobilen Hotspot meistens deutlich besser als bei Smartphones. Wenn man also häufig die Hotspot Funktion nutzen will, bietet sich ein mobiler WLAN Router in jedem Fall an.
Die verschiedenen mobilen WLAN Hotspots unterscheiden sich vor Allem durch die Geschwindigkeit, die Akku-Kapazität und den Preis. Im Folgenden haben wir eine kleine tabellarische Übersicht über die aktuell in Deutschland verfügbaren Geräte erstellt. Die Tabelle zeigt die schnellsten Geräte ganz oben – generell gilt: alle mobilen WLAN Hotspots sind abwärtskompatibel, d.h. ein Hotspot mit LTE Cat6 kann natürlich auch LTE Cat3 oder UMTS mit DC-HSPA+.

LTE Kategorie 6 (Cat6, bis zu 300 Mbit/s)
Hersteller Modell Akku-Kapazität Preis & Shop * Infos
Alcatel Y900 1800 mAh Artikel
Huawei E5786 3000 mAh 230 € logo_wu Testbericht
Telekom Speedbox LTE mini II 3000 mAh 215 € logo_am Testbericht
Vodafone R226 3000 mAh 250 € logo_am Testbericht
LTE Kategorie 4 (Cat4, bis zu 150 Mbit/s)
Hersteller Modell Akku-Kapazität Preis & Shop * Infos
Alcatel Y858 1800 mAh 100 € logo_wu Testbericht
Huawei E5372 1780 mAh 120 € logo_wu Testbericht
Huawei E5373 1500 mAh 100 € logo_am Artikel
Huawei E5377 1500 mAh 125 € logo_wu Testbericht
Huawei E5377T 3560 mAh 155 € logo_wu Testbericht
Huawei E5577C 1500 mAh 129 € logo_wu Testbericht
Huawei E5776 3000 mAh 140 € logo_am Testbericht
Netgear AC785s 2000 mAh 115 € logo_am Testbericht
TP-Link M7350 2550 mAh 100 € logo_am Testbericht
Vodafone R215 1780 mAh 90 € logo_am Testbericht
LTE Kategorie 3 (Cat3, bis zu 100 Mbit/s)
Hersteller Modell Akku-Kapazität Preis & Shop * Infos
Alcatel Y800 1500 mAh 90 € logo_am Testbericht
Netgear AC762s 2000 mAh 150 € logo_am Artikel
4G Systems XS Box GO+ LTE 2200 mAh 110 € logo_am Artikel
UMTS (DC-HSPA+, bis zu 42,2 Mbit/s)
Hersteller Modell Akku-Kapazität Preis & Shop * Infos
Huawei E5730 5200 mAh 100 € logo_wu Testbericht
Huawei E5756 3000 mAh 95 € logo_wu Testbericht
TP-Link M5360 5200 mAh 65 € logo_am Testbericht
UMTS (HSPA+, bis zu 21,6 Mbit/s)
Hersteller Modell Akku-Kapazität Preis & Shop * Infos
Huawei E5220 1150 mAh 50 € logo_am Testbericht
Huawei E5330 1500 mAh 55 € logo_wu Testbericht
Huawei E5331 1500 mAh 52 € logo_am Testbericht
Huawei E5332 1500 mAh 50 € logo_am Artikel
Huawei E5336 1500 mAh 65 € logo_am Artikel
Huawei E586es 1500 mAh 80 € logo_wu Testbericht
Vodafone R203-Z 1500 mAh 30 € logo_am Artikel
ZTE MF60 1500 mAh 95 € logo_am Testbericht
* Preise von Amazon logo_am und WLAN-Unterwegs.de logo_wu. Links können Partnerlinks sein.

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Modelle, doch die sind in Deutschland nicht oder nur über große Umwege erhältlich, daher haben wir sie nicht in die Liste aufgenommen. Möchte man seinen MiFi Router auch im Ausland einsetzen, so sollte man sich vorher über die unterstützten Frequenzbänder informieren. In unseren Testberichten geben wir die unterstützten Frequenzbereiche stets mit an, sodass ihr euch danach richten könnt. In der folgenden Tabelle findet ihr alte Geräte, welche nicht mehr erhältlich sind, aber von maxwireless.de getestet wurden:

Folgende mobile Hotspots sind nicht mehr erhältlich:
Hersteller Modell 3G | UMTS 4G | LTE Akku Infos
4G Systems XS Box GO  7,2 MBit/s X 1500mAh Amazon
Huawei E585  7,2 MBit/s X 1500mAh Testbericht
Huawei E586  21,6 MBit/s X 1500mAh Testbericht
Huawei E587  43,2 MBit/s X 2200mAh Testbericht
Huawei E589  43,2 MBit/s 100 MBit/s 3000mAh Testbericht
ZTE MF80  43,2 MBit/s X 1900mAh Testbericht
Netzbetreiber Hardware Hersteller & Modell Infos
Telekom Speedbox LTE mini Huawei E5776 Testbericht
Vodafone R201 Huawei R201 Testbericht
Vodafone R206 Huawei E586 Artikel
Vodafone R210 Huawei E589 Testbericht

Tipps für die Nutzung:

Insbesondere bei den Netzbetreiber Varianten mit inkludierter Prepaid Karte lohnt sich das vergleichen der Tarife. Meistens sind bestimmte Minuten- oder Datenkontingente buchbar, wo jeder nach seinem Bedarf entscheiden kann. Oft empfiehlt sich aber der Kauf ohne Simkarte, denn in vielen Handytarifen kann man sich einfach eine 2. Simkarte für den gleichen Vertrag hinzubuchen, die monatlich nichts extra kostet und die bereits vorhandene Internet-Flat vom Handyvertrag mit benutzt. Diese 2. oder 3. Karten nennen sich meistens Multicard, Multisim oder Ultracard und eignen sich ideal für einen mobile UMTS Router.

Außerdem gut zu wissen: für manche Modelle sind separat leistungsfähige Batterien erhältlich, die eine deutlich höhere Laufzeit bieten. Wir haben eine solche Batterie mal beispielhaft für den Huawei E586 getestet.