Blog

Von -
0

Das Huawei P10 ist seit März 2017 in Deutschland erhältlich und bietet eine sehr gute Ausstattung samt Leica Dual-Kamera. Ich hatte nun 2 Wochen lang die Gelegenheit, das P10 ausführlich zu testen. Was mir besonders gut gefallen hat und wo noch Potenzial zur Verbesserung besteht, lest ihr in diesem Testbericht. Als erstes fällt nach dem Auspacken natürlich das Design auf. Bei diesem Punkt gibt es keine Experimente, das Smartphone besteht – wie schon die Vorgänger-Modelle – fast vollständig aus Metall. Die Front samt Display wird von einem 2,5D Glas bedeckt, das Gerät liegt gut in der Hand. Dank des äußerst schmalen Rahmen rund um das Display wirkt das Huawei P10 teilweise schon filigran. Durch das leicht abgerundete Gehäuse wirkt das Gerät jedoch manchmal dicker, als es in Wirklichkeit ist.

Von -
0

Vor wenigen Tagen gab es bereits erste Informationen, heute hat Vodafone den GigaCube Datentarif mit 50 GB Datenvolumen für monatlich 34,99 Euro offiziell vorgestellt. Mit dabei ist auch ein neuer LTE Router, welcher ab 1€ Zuzahlung zum Tarif angeboten wird. Es handelt sich dabei um den Huawei B528 LTE Router und nicht – wie im Vorfeld vermutet – um den Huawei E5180 Router. Technisch gesehen kann der Huawei B528 Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s im Downlink erreichen (LTE Cat6), Vodafone beschränkt den GigaCube Datentarif jedoch auf 150 MBit/s.

Von -
0

Vodafone wird ab Ende April 2017 einen neuen Tarif mit dem Namen Giga Cube für monatlich 35 Euro anbieten. Enthalten sind 50 GB LTE Datenvolumen. Der Tarif ist bundesweit nutzbar und bietet Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink, die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Kundenfreundlich: es gibt auch eine Tarif-Variante ohne monatlichen Grundpreis. Wenn der Tarif in einem Abrechnungszeitraum nicht genutzt wird, so fällt auch der monatliche Grundpreis von 35 Euro nicht an. 

Von -
0

Das Samsung Galaxy A3 erfreut sich in Deutschland schon seit einiger Zeit großer Beliebtheit, ist es doch eines der sehr wenigen kleinen und handlichen Android Smartphones mit aktueller Ausstattung. Was früher mal die “Mini-Versionen” der großen Galaxy S-Modelle waren, ist heute die Galaxy A3-Serie, denn ein Galaxy S7 mini oder ein Galaxy S8 mini gibt es nicht. Mit seinem 4,7 Zoll großen Display und den recht kompakten Abmessungen eignet sich das Galaxy A3 gut für die Einhand-Bedienung. Im Februar hat Samsung die nun schon dritte Generation der A-Serie auf den Markt gebraucht, das Galaxy A3 (2017). Im Test musste das Gerät zeigen, ob es genau so empfehlenswert ist wie die Vorgänger.

Von -
0

Alcatel bietet mit dem LinkZone MW40V seit einiger Zeit einen sehr günstigen mobilen LTE Hotspot mit WLAN an. Schon ab rund 60 Euro ist der Akku-Router erhältlich, in Angeboten manchmal gar schon ab 50 Euro. Für solch einen niedrigen Preis darf man natürlich keine Top-Ausstattung erwarten, aber für viele Nutzer dürfte das integrierte LTE Modem für bis zu 150 MBit/s auf jeden Fall ausreichend sein. Die Betriebszeit soll dank 1.800 mAh starkem Akku bis zu 6 Stunden bei durchgehender Nutzung betragen.

Von -
0

Der Mobilfunk-Anbieter 3 hat heute zusammen mit dem Netzwerkausrüster Huawei viele Details zum künftigen Netzausbau in Hong Kong bekannt gegeben. Noch in diesem Jahr möchten die beiden Unternehmen den Endkunden Geschwindigkeiten von bis zu 1,2 GBit/s über das 4.5G LTE Netz ermöglichen, dazu werden viele neue Technologien aktiviert und bestehendes Frequenzspektrum wird umgewidmet. Hong Kong wird durch seine enorm hohe Bevölkerungsdichte oft sehr früh mit der neuesten Mobilfunk-Technik versorgt, der steigende Datenverbrauch macht sich hier besonders schnell bemerkbar.

Von -
3

Honor hat heute ein neues Smartphone vorgestellt: das Honor 8 Pro. Der große Bruder des Honor 8 ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro das bislang teuerste Smartphone des Herstellers in Deutschland, entsprechend groß sind die Erwartungen an die Technik und das Design. Grundsätzlich ist das Honor 8 Pro kein Unbekannter, das Gerät ist in China schon seit einigen Wochen unter dem Namen Honor V9 erhältlich, für Deutschland / Europa wurde außer der Gerätebezeichnung keine Änderung vorgenommen. 

Von -
0

Samsung hat heute mit dem Galaxy S8 und dem Galaxy S8+ seine beiden neuen Flaggschiff-Smartphones für das Jahr 2017 vorgestellt. Das Galaxy S7 Edge bekommt damit zwei Nachfolger, welche sich hauptsächlich durch die Display-Größe unterscheiden: das Galaxy S8 hat ein 5,8 Zoll Display, das Galaxy S8+ ein 6,2 Zoll Display. Sowohl das Display des S8 als auch das des S8+ ist zu beiden Seiten hin abgerundet, eine Version ohne Edge-Display gibt es nicht mehr, daher fällt beim S8 auch der Namenszusatz weg. Highlight ist sicher das nahezu rahmenlose Design des Samsung Galaxy S8, das Display nimmt nahezu die gesamte Front ein, die Rahmen oberhalb und unterhalb des Displays sind im Vergleich zum Galaxy S7 deutlich dünner. Marktstart ist Ende April 2017 zu Preisen ab 799 Euro.

Von -
0

Der Netzwerk-Ausrüster Huawei hat auf der CeBIT 2017 in Hannover eine neue Version seines eLTE Angebots für Firmen und den öffentlichen Sektor vorgestellt. Mit “Enterprise Wireless Communication 2.0” sollen bisherige Einschränkungen der ersten eLTE Version der Vergangenheit angehören. Die genutzte Technik wurde im 3GPP Release 13 standardisiert und ist auch mit unlizensiertem Funkspektrum nutzbar, was für viele Unternehmen ein wichtiger Faktor sein dürfte. Im Gegensatz zu WLAN bietet die eLTE Lösung laut Huawei viele Vorteile wie etwa eine extrem hohe Verfügbarkeit und end-to-end Security.

Von -
0

AVM war auch 2017 mit einem großen Messestand auf der CeBIT in Hannover vertreten. Auf einer Pressekonferenz hat das Unternehmen aktuelle Informationen rund um FRITZ!-Produkte und Dienste bekannt gegeben und natürlich auch neue Hardware vorgestellt, darunter die FRITZ!Box 7590. Auf dem Messestand selbst wurden nicht nur neue Geräte vorgestellt, auch bereits im Handel erhältliche Produkte konnten vom Messe-Besucher begutachtet werden.