Blog Seite 3

Von -
0

gigaset-gs160

Der hauptsächlich für DECT-Telefone und Smart-Home Produkte bekannte Hersteller Gigaset hat mit dem GS160 ein neues Smartphone vorgestellt. Das Gerät ist in der Einsteiger-Klasse positioniert und wird ab sofort für 149 Euro ohne Vertrag angeboten, zum Beispiel im Gigaset Online-Shop. Gigaset hat mit den drei Smartphones der Me-Serie bereits Erfahrung auf dem Smartphone-Markt sammeln können, allerdings war der Hersteller bislang wenig erfolgreich – die Mittelklasse- bzw. High-End Geräte der Me-Serie verkauften sich nur schleppend und auf Software-Updates mussten Kunden weitestgehend verzichten.

Von -
0

nokia_logoDer Netzwerk-Ausrüster Nokia hat in Zusammenarbeit mit dem Provider Ooredoo im Emirat Qatar Geschwindigkeiten von rund 10 Gigabit pro Sekunde und Latenzzeiten von nur 1 Millisekunde demonstriert. Anlässlich des Qatar National Day wurde die Technik mit Hilfe von Virtual-Reality Applikationen vorgeführt, zum Einsatz kam dabei die Nokia AirScale Radio Plattform, welche bei Ooreoo im Jahr 2017 regulär ausgebaut werden soll. Mit der AirScale Technik ist ein schneller und einfacher Übergang zu 5G möglich, was für den Netzbetreiber ein großer Vorteil ist. Schon 2020 möchte Ooreoo erste kommerzielle 5G Anwendungen zur Verfügung stellen.

Von -
0

huawei-mate-9

Das Huawei Mate 9 bekommt in diversen Testberichten viel Lob, das Gerät könnte für Huawei ein großer Erfolg werden. Besonders gelobt wird der 4.000 mAh starke Akku mit “Supercharge” Schnellade-Funktion, dieser soll eine außergewöhnlich lange Betriebszeit ermöglichen. Auch die Verarbeitung sowie die Dual-Kamera von Leica gefällt vielen Testern. Obwohl das Smartphone erst seit wenigen Tagen erhältlich ist, startet Huawei am kommenden Samstag, 17. Dezember, eine Rabatt-Aktion. Über die Online-Shops von Saturn und Media Markt wird das Mate 9 an diesem Tag mit 100 Euro Rabatt bestellbar sein.

Von -
0

huawei-logoDer Netzwerk-Ausrüster Huawei hat in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben, ab sofort die Super Vectoring Technik mit bis zu 300 MBit/s einzusetzen – unter anderem auch in Deutschland. Die Namen der Provider, welche diese Technik nutzen, sind allerdings noch nicht bekannt. Es handelt sich vermutlich um einen oder mehrere regionale Anbieter, denn die Deutsche Telekom als größter VDSL Anbieter plant nach neuesten Informationen des Online-Portals golem.de weiterhin einen Start von Super Vectoring für das Jahr 2018. 

Von -
0

fitzek_jacobfeuerbornDie Deutsche Telekom zeigt sich nach dem ersten Jahr der Kooperation mit dem 5G Lab Germany der Technischen Universität Dresden sehr zufrieden. Die Zusammenarbeit sei intensiv und erste Ergebnisse würden schon in Produkte der Telekom integriert. Im Fokus stehen derzeit insbesondere die Optimierung der Latenzzeiten für 5G und die Netzwerk-Programmierung.

Von -
2

japan-prepaid-sim-kaufen

Im Urlaub darf eine mobile Internetverbindung bei vielen Leuten heutzutage nicht mehr fehlen. Während das Roaming in Europa mittlerweile vergleichsweise kostengünstig und unkompliziert ist, muss man in fernen Ländern wie Japan schon etwas genauer schauen, welche technischen Voraussetzungen gegeben sein müssen und welche Tarife angeboten werden, um nicht in eine Kostenfalle zu geraten. In diesem Artikel möchte ich zeigen, wie man in Japan eine günstige Prepaid SIM-Karte für mobiles Internet auf dem Smartphone kaufen kann und worauf man dabei achten sollte.

Von -
0

lufthansa-flynet-wlan

Lufthansa bietet bereits seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom Internet über WLAN auf der Langstrecke an. Da die Erfahrungsberichte, die man über Google findet, oft schon 2 Jahre oder älter sind und dem Dienst teilweise keine gute Performance bescheinigt wird, möchte ich mit diesem Artikel meine aktuellen Erfahrungen zum Lufthansa In-Flight WLAN aus dem November 2016 beschreiben.

Von -
0

lte-5g-dual-connectivity

Obwohl der 5G Mobilfunkstandard erst Ende 2017 standardisiert werden soll und kommerzielle 5G Netze frühestens im Jahr 2020 zu erwarten sind, hat Huawei auf dem Mobile Broadband Forum in Tokio bereits den Dual-Betrieb von LTE und 5G gezeigt. Dabei wurde LTE mit einem Vorläufer der 5G Mobilfunktechnik kombiniert und gebündelt, sodass Datenraten von bis zu 21 Gigabit/s erreicht wurden.

Von -
1

huawei-mobile-broadband-forum-2016

Auf dem Mobile Broadband Forum in Tokio hat sich Yang Chaobin, President of 5G Product Line bei Huawei, zuversichtlich gezeigt, dass Ende 2017 die erste Version des 5G Standards veröffentlicht wird. Pre-Standard Tests gibt es dagegen schon heute bei diversen Netzbetreibern und Netzwerkausrüstern. Bei 5G sollen von Beginn an diverse Features wie Beamforming und Massive MIMO unterstützt werden, auch soll es keine harte Unterscheidung mehr zwischen FDD und TDD geben, wie es bei LTE derzeit üblich ist. Auch zu möglichen Endgeräten für 5G äußerte sich Chaobin.

Von -
0

Vodafone mobiles Bezahlen

Vodafone testet in Zusammenarbeit mit Volksbanken und Raiffeisenbanken bis Sommer 2017 die kontaktlose Bezahlung per NFC girocard auf dem Smartphone. Bei der girocard handelt es sich um die gewöhnliche Debit Bank-Karte, welche in Deutschland üblicherweise standardmäßig bei einem Girokonto dabei ist (im Volksmund “EC Karte” genannt). Laut GfK besitzen etwa 95% eine girocard und damit ist sie viel weiter verbreitet als Kreditkarten.