Mit dem mobilen 5G Router NR2101 möchte Zyxel im zweiten Quartal 2020 als einer der ersten Hersteller ein Endgerät für die neue Mobilfunkgeneration 5G anbieten. Der Router verfügt über ein 2,4 Zoll großes Farbdisplay mit Touch-Funktion auf der Front und bietet eine sehr gute Ausstattung.

Technische Daten und ein erstes Bild vom Zyxel NR2101 5G Router

Das Modem unterstützt neben 5G NR im NSA-Standard auch den Standalone (SA) Modus, auch wenn dieser aktuell noch von keinem Netzbetreiber weltweit eingesetzt wird. Die maximale Downlink-Geschwindigkeit gibt Zyxel mit 2,3 Gigabit pro Sekunde an, dieser Wert ist aber natürlich stark von den Mobilfunknetzen abhängig. Neben 5G werden auch 4G und 3G unterstützt, 2G wird im Datenblatt nicht erwähnt. Im LTE-Betrieb wird natürlich auch Carrier Aggregation unterstützt, laut Zyxel ist bis zu 5CA im Downlink und 2CA im Uplink möglich. 4×4 MIMO wird auf einzelnen Frequenzbereichen unterstützt. Details zu den unterstützten Frequenzbändern findet man in diesem PDF auf der Zyxel-Webseite.

Für die Verbindung zu Endgeräten steht ein RJ45 Gigabit LAN-Anschluss zur Verfügung, außerdem wird WLAN 6 (802.11ax) mit 2×2 MIMO Antennen-Technik unterstützt. Leider ist die maximale Anzahl der Geräte, die gleichzeitig per WLAN verbunden sein können, auf 10 Stück begrenzt. Andere mobile WLAN-Router bieten hier eine deutlich höhere Grenze.

Der Akku im Zyxel NR2101 5G-Router bietet eine Kapazität von 5.300 mAh. Ob er durch den Nutzer wechselbar ist, wird aus dem Datenblatt auf der Zyxel-Webseite nicht ersichtlich. Die Betriebszeit soll bis zu 10 Stunden betragen.

Wann der Zyxel NR2101 in Europa bzw. in Deutschland gekauft werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Zyxel hat nach eigenen Angaben jedoch mit der Produktion begonnen und bietet das Produkt interessierten Service-Providern an. Neben dem mobilen 5G-Router NR2101 bietet der Netzwerk-Hersteller auch einen 5G-Router für den stationären Einsatz (NR5101) sowie einen Outdoor 5G-Router (NR7101) an.