Neueste Artikel

Von -
0

Sony Xperia Z3 PlusDas Sony Xperia Z3+ kommt in Kürze als leicht verbesserter Nachfolger des Sony Xperia Z3 auf den Markt. Das gab Sony Mobile Communications soeben per Pressemitteilung bekannt. Das Xperia Z3+ ist das neue Flaggschiff-Smartphone des japanischen Herstellers und bringt Neuerungen wie etwa den Qualcomm Snapdragon 810 Achtkern-Prozessor und LTE Cat6 für bis zu 300 MBit/s im Download mit. Das Design bleibt weitestgehend unverändert, Sony hat den Schutz gegen Wasser und Staub im Vergleich zum Vorgänger aber weiter optimiert und bietet am Z3+ nun eine offen gelegene MicroUSB-Buchse. In den ersten drei Wochen ist das Sony Xperia Z3+ exklusiv bei O2 und Base erhältlich, angeboten werden die Farben schwarz und weiß.

Von -
0

Speedport Neo Header

Früher gab es mehr DSL Router – zumindest im Sortiment der Deutschen Telekom. Denn derzeit gibt es eigentlich nur den Speedport W724V und den Speedport Entry, wenn man gerne einen DSL Router der Telekom verwenden will. Während der Speedport Entry maximal für die ganz anspruchslosen Nutzer mit einem günstigen Basis-Tarif geeignet ist, kann der Speedport W724V durchaus mit einer großen Funktionsvielfalt und aktueller Technik punkten. Klar, es gibt auch noch den Speedport Hybrid, doch der ist ja kein klassischer DSL Router.
Ab Juni 2015 wird der Speedport Neo in den Verkauf gehen. Dieser verfolgt einen etwas anderen Ansatz als andere Router-Modelle: es geht um Einfachheit. An jeder Ecke wurde das Gerät darauf optimiert, eine möglichst einfache und problemlose Funktion zu ermöglichen. Was “Einfachheit” im Detail bedeutet und für wen der Telekom Speedport Neo ein gutes Modell ist, das erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Von -
0

Logo MagentaEINSDie Deutsche Telekom hat heute auf einem Presse-Event in Berlin aktuelle Informationen zu MagentaEINS bekanntgegeben. Bei MagentaEINS handelt es sich um ein Bündel-Angebot aus Festnetz- und Mobilfunk-Tarif. Seit dem Start im September 2014 nutzen bereits eine Million Kunden das Angebot, laut Telekom ein voller Erfolg. Ab sofort ist für MagentaEINS Kunden auch eine Europa-Flat buchbar, welche Telefonie, SMS und surfen in 32 Ländern zum Festpreis von 10 Euro pro Monat ermöglicht.

Von -
0

Asus 4G N12 RouterMittlerweile gibt es schon eine recht große Auswahl an Router-Modellen mit eingebautem LTE-Modem, die Bandbreite reicht von einfachen Geräten für unter 100 Euro bis hin zum teuren Hybrid-Router für knapp 400€. Seit einigen Tagen bietet nun auch der Hersteller Asus einen LTE-Router in Deutschland an, den Asus 4G N12 Router. Das Gerät bietet ein integriertes LTE-Multimode Modem, welches fast alle aktuellen Funk-Standards unterstützt, zusätzlich gibt es Schnittstellen für LAN, WAN und WLAN. Preislich ist das Gerät mit etwa 200 Euro im Mittelfeld angesiedelt. Ich habe mir den neuen Asus-Router für diesen Artikel mal etwas genauer angesehen!

Von -
0

S6 edge Verpackung

Das Samsung Galaxy S6 edge ist einzigartig: es bietet als erstes Smartphone auf dem Markt ein zu beiden Seiten hin gebogenes Display. Dazu kommt eine äußerst gute technische Ausstattung, welche ihresgleichen sucht. Kamera, Prozessor, Design und Haptik – bei fast allen wichtigen Themen spielt das neue Samsung Smartphone ganz weit oben mit. Da darf natürlich auch ein aktuelles LTE Cat6 Modem (bis 300 MBit/s) nicht fehlen. Ich habe das Samsung Galaxy S6 edge zwei Wochen lang ausführlich testen können und möchte in diesem Testbericht über meine Erfahrungen mit dem Gerät berichten. Ein großer Dank geht vorweg an die Deutsche Telekom, die mir das Smartphone freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat!

Von -
0

Huawei CarFi E8377

Ein WLAN-Hotspot im Auto – diese Funktion ist bisher nur für einen saftigen Aufpreis bei Wagen der oberen Mittelklasse und Oberklasse erhältlich. Huawei möchte das mit dem neuen CarFi Hotspot für den 12V Zigarettenanzünder-Anschluss ändern und bietet eine Nachrüst-Lösung für nur rund 100 Euro an. Bis zu 150 MBit/s können die Nutzer über den Huawei CarFi Hotspot per LTE erreichen, natürlich wurde auch an ein Fallback auf 3G und 2G gedacht. Doch ist der CarFi WLAN-Router wirklich genau so gut wie die teuren Einbau-Lösungen der Premium-Hersteller? In diesem Test finden wir es heraus.

Von -
0

LG-G4-Menu

Nachdem die 2015er Flaggschiff-Smartphones von Samsung und HTC und Samsung bereits im Handel erhältlich sind, hat mit LG heute ein weiterer großer Hersteller ein neues High-End Smartphone angekündigt. Das LG G4 kommt mit einer sehr guten Ausstattung auf den Markt und löst in Kürze das LG G3 ab, welches das bisherige Flaggschiff von LG war. Anders als viele andere Hersteller setzt LG beim G4 auf einen wechselbaren Akku und bietet die Möglichkeit der Speicher-Erweiterung via MicroSD-Karte. Bei der Rückseite kommt auf Wunsch Plastik oder echtes Leder zum Einsatz.

Von -
0

AVM FRITZBOX 3490

Immer mehr Menschen verzichten in Deutschland auf ein klassisches Festnetz-Telefon und nutzen nur noch ihr Mobiltelefon für die Kommunikation. Das Internet wird dagegen in den meisten Fällen immer noch ganz klassisch über das Festnetz bezogen, da mobiles Internet über das Handy-Netz diverse Nachteile wie etwa eine Drosselung mit sich bringt. Für den heimischen Router sind die Anforderungen aus diesem Nutzungsszenario schnell abgeleitet: er soll ein aktuelles und möglichst schnelles Modem besitzen, gutes WLAN haben und im Idealfall noch Heimnetz-Funktionen bieten. Der Hersteller AVM bietet mit der FRITZ!Box 3490 einen solchen Router ohne Telefon-Funktion an, als kleinen Bruder der vollausgestatteten FRITZ!Box 7490. Wir haben die AVM FRITZ!Box 3490 für diesen Test einige Wochen lang an einem VDSL-Anschluss betrieben.

Von -
0

telekom-logo-kleinDie Deutsche Telekom hat via Twitter bekannt gegeben, ab dem 1. Mai 2015 eine höhere Geschwindigkeit im Magenta Mobil S Tarif zur Verfügung zu stellen. Ab diesem Datum sollen 25 MBit/s im Downlink möglich sein, bisher sind maximal 16 MBit/s nutzbar. Beim Magenta Mobil S handelt es sich um den günstigsten Smartphone-Tarif der Telekom, für einen Grundpreis von 29,99 Euro (ohne subventionierte Hardware) erhält man eine Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze, eine SMS-Flatrate in alle deutschen Netze und eine Internet-Flat mit 500 MB Highspeed-Volumen. Junge Kunden wie etwa Studenten erhalten beim Magenta Mobil S wahlweise zusätzlich 500 MB Highspeed-Volumen oder eine Spotify Musik-Flat gratis.

Von -
0

Bundesnetzagentur_LogoDie Bundesnetzagentur wird am 27. Mai 2015 eine neue Auktion für Mobilfunk-Frequenzen eröffnen. Als Teilnehmer wurden zur Auktion die Anbieter Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telekom Deutschland GmbH und Vodafone GmbH zugelassen. Diese Informationen gab die BNetzA heute per Pressemeldung bekannt. Damit ist nun auch klar, dass es mittelfristig keinen neuen Mobilfunk-Anbieter in Deutschland geben wird, denn Funkspektrum ist die Grundvoraussetzung zur Errichtung eines Mobilfunk-Netzes. In den letzten Monaten hatte der Anbieter Liquid Broadband bekannt gegeben, als vierter Netzbetreiber in Deutschland starten zu wollen. Letztendlich scheint der Anbieter aber keinen Antrag zur Teilnahme an der Auktion gestellt zu haben oder der Antrag wurde von der Bundesnetzagentur abgelehnt.