Blog

Von -
0

Samsung Galaxy S4 VoLTE

Ab Ende Mai bietet Vodafone als erster Anbieter in Deutschland WiFi-Calling an. Die Technik ermöglicht Telefonate an Orten, wo nur WLAN Empfang verfügbar ist und kein Mobilfunk-Netz zur Verfügung steht. Zum Start kommen allerdings nur sehr wenige Vodafone Kunden mit ausgesuchten Tarifen in den Genuss von WiFi-Calling und die Anzahl der unterstützten Endgeräte ist sehr beschränkt.
Vodafone führt außerdem EVS (Enhanced Voice Service) in seinem LTE Netz ein. Mit dem neuen Audio-Codec soll die Gesprächsqualität im Vergleich zum jetzigen Stand nochmals deutlich verbessert werden. Voraussetzung ist auch hier ein Endgerät mit VoLTE Unterstützung und entsprechendem Firmware-Update.

Von -
0

Honor_V8_gold

In China wurde vor wenigen Tagen das Honor V8 Smartphone vorgestellt, der Nachfolger für das durchaus beliebte Honor 7 Smartphone. Das Honor V8 hat, wie das neue Huawei Flaggschiff P9, eine Dual-Kamera auf der Rückseite und kommt sowohl in einer Variante mit 32 GB als auch in einer Variante mit 64 GB Speicher auf den Markt. Das Design wurde im Vergleich zum Honor 7 meiner Meinung nach etwas verbessert, das Gehäuse ist weiterhin aus Metall, scheint aber etwas mehr abgerundet und insgesamt „harmonischer“ gestaltet zu sein.

Von -
0

samsung-microsd-256gbSamsung hat eine MicroSD Speicherkarte mit 256 Gigabyte Speicherplatz vorgestellt. Die Karte aus der Evo Plus Serie dürfte damit die derzeit größte verfügbare MicroSD Speicherkarte sein, bislang konnte Konkurrent SanDisk mit seiner 200 Gigabyte Karte diesen Titel für sich beanspruchen, diese Karte wurde im März 2015 vorgestellt und ist derzeit zu Preisen ab etwa 70 bis 80 Euro erhältlich. Die Samsung Evo Plus MicroSD mit 256GB Speicher wird zu einer UVP von 249 US Dollar auf den Markt kommen, also zu beginn erst mal deutlich mehr kosten.

Von -
2

1und1_Logo_1000pxDer Mobilfunk-Serviceprovider 1&1 bietet ab sofort eine Multi-Card Option an. Alle All-Net-Flat Vertragskunden im D-Netz können mit der Option bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten zu ihrer bestehenden Karte hinzubestellen, zum Beispiel zur Nutzung in einem Tablet oder einem mobilen WLAN Router.  Je zusätzlicher SIM-Karte fällt ein monatlicher Basispreis von 2,99 Euro an, das Datenvolumen erhöht sich durch die Multi-Card Buchung nicht.

Von -
0

Honor 7 Premium Gold

Das Honor 7 ist immer noch eines der besten Smartphones, wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich mit anderen Geräten betrachtet. Es bietet ein scharfes Display, ein Metall-Gehäuse, einen sehr schnellen Prozessor und ein flottes LTE-Modem mit Dual-SIM Funktion. Ab Montag, 02.05.2016, ist nun das Honor 7 Premium erhältlich. Dieses bietet für einen geringen Aufpreis nicht nur ein goldenes Gehäuse, sondern auch mehr internen Speicher. MediaMarkt wird das Honor 7 Premium in Deutschland exklusiv verkaufen.

Von -
2

telekom-logo-kleinDie Deutsche Telekom hatte bereits seit einiger Zeit keinen VDSL Router mehr mit ISDN Schnittstelle im Angebot, stattdessen konnten interessierte Kunden einen sogenannten ISDN Adapter erwerben, welcher dann an einen Speedport-Router wie zum Beispiel dem W724V angeschlossen werden kann. Seit wenigen Tagen ist nun aber der Nachfolger des Telekom Speedport W921V auf dem Markt, der Telekom Speedport W922V. Dieser Router hat einen ISDN S0 Anschluss und verfügt zudem über alle Funktionen, die auch der Speedport W724V bietet – etwa WLAN ac und Gigabit Ethernet Schnittstellen.

Von -
0

micro_trenching_telekomDie Deutsche Telekom verlegt derzeit an vielen Orten Glasfaser an Kabelverzweiger, um die VDSL Vectoring Technologie anbieten zu können. Der größte Kostenfaktor beim Glasfaser-Ausbau sind meist die Aufwendungen für den Tiefbau, also für das aufreißen von Straßen, Gehwegen und Fußgänger-Zonen, denn längst nicht überall sind freie Kabelschächte oder Leerrohre vorhanden. In Bad Honnef bei Bonn hat die Telekom nun erstmals das Micro-Trenching verfahren eingesetzt, welches viele Vorteile für die Telekom und die betroffenen Anlieger wie Kommunen bietet. 

Von -
0

Galaxy S7 Vergleich Head

Samsung bietet seit März zwei neue Flaggschiff-Smartphones an: das Samsung Galaxy S7 und das Samsung Galaxy S7 edge. Beide Geräte sind sehr gut ausgestattet, bieten die neueste Technik und aktuelle Software. Das Galaxy S7 edge ist im Vergleich zum normalen S7 etwas größer und hebt sich vor allem durch ein zu beiden Seiten hin gebogenes Display ab. In diesem Artikel möchte ich die beiden Geräte miteinander vergleichen und herausstellen, für wen sich das teurere edge Modell lohnt.

Von -
0

Samsung Galaxy S7 VoLTE

Voice over LTE ist seit einigen Wochen bei allen Mobilfunk-Netzbetreibern in Deutschland verfügbar und immer mehr Smartphones sind für die Telefonie über das LTE Netz vorbereitet. Ich hatte in den letzten Wochen die Gelegenheit, VoLTE mit einem Samsung Galaxy S7 im Telekom Mobilfunknetz zu testen. Die Technik verspricht kürzere Rufaufbauzeiten, eine bessere Sprachqualität und eine gesteigerte Akku-Laufzeit. Doch sind die Verbesserungen auch in der Realität spürbar und wie zuverlässig funktioniert VoLTE? Diese Fragen möchte ich in diesem Artikel beantworten.

Von -
1

Samsung Galaxy S7 edge

Mit dem Galaxy S7 edge bietet Samsung seit März 2016 einen Nachfolger für das erfolgreiche Galaxy S6 edge an. Das Design wurde im Vergleich zum Vorgänger nur behutsam geändert, bei der Technik gibt es dagegen deutlich umfangreichere Änderungen. Der Akku ist größer, es gibt einen Schacht für Speicherkarten und die Kamera soll eine bessere Bildqualität bieten. Das der aktuellste Prozessor samt schnellem LTE Advanced Modem verbaut wurde, versteht sich fast von selbst. Wie das Fazit nach zwei Wochen Nutzung ausfällt, könnt ihr in diesem Testbericht lesen.