Blog

Von -
7

1und1 BusinessServer

AVM bietet mit der FRITZ!Box 7580 seit einigen Tagen einen neuen Router für den VDSL-Anschluss an. Als direkter Nachfolger der FRITZ!Box 7490 ist die 7580 sehr gut ausgestattet und bietet quasi alle Funktionen, welche man von einem aktuellen Router erwartet. Nachdem ich das Gerät im letzten Artikel schon kurz ausgepackt und vorgestellt hatte (Erster Eindruck: 1&1 BusinessServer AVM FRITZ!Box 7580), möchte ich in diesem Testbericht von meinen Erfahrungen mit dem Router im täglichen Einsatz an einem VDSL 50 Anschluss berichten. Da ich bislang eine AVM FRITZ!Box 7490 genutzt habe, wird diese im folgenden Test auch öfter als Vergleichsmodell herangezogen.

Von -
0

Honor 8 Farben

Bei einem Event in Paris hat Honor gestern den europäischen Markstart für sein neues Flaggschiff-Smartphone Honor 8 bekannt gegeben. Der Nachfolger des für sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis beliebten Honor 7 ist ab sofort für knapp 400 Euro im vmall.eu Shop des Herstellers lieferbar, nachdem das Honor 8 bereits seit einigen Wochen in China verkauft wird. Highlights des neuen Honor 8 sind unter anderem das komplett neu gestaltete Design mit 2,5D Glas sowohl auf der Front als auch auf der Rückseite und die 12 Megapixel Dual-Kamera, welche man bereits vom Huawei P9 kennt.

Von -
2

AVM FRITZBox 7580

Der Berliner Netzwerk-Spezialist AVM hat heute bekannt gegeben, dass die im Frühjahr 2016 vorgestellte FRITZ!Box 7580 ab sofort im Handel erhältlich ist. Die FRITZ!Box 7580 ist das neue Topmodell von AVM für den (V)DSL-Anschluss und Nachfolger der sehr beliebten FRITZ!Box 7490. Das Design unterscheidet sich deutlich von bisherigen AVM Router-Modellen und auch bei der Technik gibt es einige Änderungen, so bietet die FRITZ!Box 7580 zum Beispiel Multi-User MIMO WLAN Support. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 289 Euro.

Von -
0

1und1 glasfaserDer Anbieter 1&1 hat eine Aggregator-Plattform gestartet, welche die Nutzung von Glasfaser-Anschlüssen kleinerer Netzbetreiber durch 1&1 erlaubt. Als ersten Partner hat man heute wilhelm.tel bekannt gegeben, der Anbieter ist hauptsächlich in Norddeutschland in der Region rund um Hamburg aktiv und bietet dort Glasfaser-Anschlüsse mit FTTB und FTTH Technik. Als Basis dient für 1&1 das vorhandene 1&1 Versatel Glasfaser-Netz, die eigentlichen Hausanschlüsse sollen künftig über die sogenannten City-Carrier realisiert werden. Das Angebot richtet sich – im Gegensatz zu den Direktanschlüssen von 1&1 Versatel – auch an Privatkunden.

Von -
10

1und1 7580 Fritzbox

Heute ist der 1&1 BusinessServer VDSL Router bei mir eingetroffen – besser bekannt als AVM FRITZ!Box 7580. 1&1 ist der erste Anbieter,  der den Nachfolger der beliebten AVM FRITZ!Box 7490 ausliefert und ich habe glücklicherweise zum Markstart ein Testgerät erhalten, welches ich direkt ausgepackt habe. Der 1&1 BusinessServer kommt in einem schicken, schwarzen Gehäuse und kann durch besonders schnelles 4×4 Multi-User MIMO WLAN mit bis zu 1.733 MBit/s punkten. Auch sonst sind alle wichtigen Funktionen und Schnittstellen an Bord, sodass die Erwartungen vor dem Test natürlich entsprechend hoch sind.

Von -
0

DEKRA LogoAT4 wireless, eine Tochterfirma der DEKRA, soll im Auftrag der Wi-Fi Alliance künftig prüfen, ob und in wie weit der Betrieb von LTE-U vorhandenes WLAN Equipment beeinträchtigt. Bei LTE-U handelt es sich um LTE, welches im unlizensierten Frequenzbereich um 5 Gigahertz betrieben werden soll. In diesem Bereich funken auch diverse WLAN Endgeräte, zum Beispiel alle Router mit dem neuesten WLAN Standard 802.11ac.

Von -
0

Samsung Galaxy Note 7

Samsung hat mit dem Galaxy Note 7 heute sein Flaggschiff-Smartphone für das zweite Halbjahr 2016 vorgestellt. Nachdem der Vorgänger Galaxy Note 5 nicht in Deutschland verkauft wurde, ist das Note 7 nun endlich auch wieder offiziell in Deutschland erhältlich. Ein Galaxy Note 6 wird es nicht geben, Samsung überspringt diese Nummerierung für eine einheitliche Benennung mit der Galaxy S-Serie. Technisch gesehen bekommt man beim Galaxy Note 7 alles was derzeit modern ist, zum Beispiel eine hochwertige Kamera, einen Iris-Scanner, einen schnellen Prozessor und einen sehr großen internen Speicher. Das Display ist zu beiden Seiten hin abgerundet.

Von -
2

blau_logo_aktuellDer Mobilfunk Discounter Blau bietet seit Mitte Juli 2016 ein erweitertes Tarif-Portfolio mit teils deutlich erhöhtem Datenvolumen an, sofern man sich für eine zweijährige Vertragslaufzeit entscheidet.  Je nach Tarif sind bis zu 3 Gigabyte Volumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s inklusive. In diesem Artikel möchte ich euch die neuen Smartphone-Tarife von Blau vorstellen und die Tarife miteinander vergleichen.

Von -
0

telekom-logo-kleinDie Deutsche Telekom bietet ab sofort alle MagentaZuhause Festnetz-Tarife im ersten Jahr zum gleichen Preis an, unabhängig von der gebuchten Geschwindigkeit. Die Tarife MagentaZuhause S, M und L kosten einheitlich 19,95€ in den ersten 12 Monaten, so besteht die Möglichkeit, eine höhere DSL Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s ohne Aufpreis zu testen. Nach dem ersten Jahr wird der reguläre Grundpreis fällig, man kann man dann aber auch auf Wunsch in einen Tarif mit geringerer Geschwindigkeit wechseln. Fernsehen via Telekom Entertain kann für monatlich 9,95€ hinzu gebucht werden.