Vodafone Gigabit Network

Vodafone schaltet in Kürze alle Kunden mit Vertrag und Prepaid kostenfrei für die maximale Geschwindigkeit im LTE Netz frei. Von der Neuerung profitieren sowohl Neukunden als auch Bestandskunden, künftig sind für alle Nutzer mit einem entsprechenden Endgerät Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink möglich. Bereits am 14. April 2016 sollen alle Tarife entsprechend umgestellt sein, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter in der Rheinischen Post. Insbesondere Kunden in günstigeren Tarifen dürften profitieren, hier sind bislang oft nur maximal 21,6 MBit/s möglich. Das Datenvolumen ändert sich durch die höheren Maximalgeschwindigkeiten nicht.

LTE Advanced für alle

Vodafone liefert im LTE Netz derzeit Geschwindigkeiten von bis zu 225 MBit/s im Download über LTE Advanced Cat6. Noch in diesem Jahr soll eine weitere Steigerung der maximalen Datenraten auf bis zu 750 MBit/s erfolgen (wir berichteten). Die hohen Datenraten von LTE Advanced stehen aber nicht flächendeckend im Mobilfunknetz zur Verfügung, sondern nur in Ballungsgebieten und an stark frequentierten Orten, etwa in Fußballstadien, an Bahnhöfen oder in Veranstaltungshallen. Vodafone nutzt derzeit die Frequenzbereiche um 800 und 2600 Megahertz und bündelt diese mittels Carrier Aggregation Technologie, um möglichst höhe Datenraten zu erreichen. Künftig soll LTE auch im Bereich um 1800 und 1500 Megahertz genutzt werden, die entsprechenden Lizenzen hat Vodafone im Jahr 2015 bei einer Auktion der Bundesnetzagentur ersteigert.

Der mobile WLAN Router Vodafone R226 unterstützt LTE Cat6
Der mobile WLAN Router Vodafone R226 unterstützt LTE Cat6

225 MBit/s nur mit aktuellem Endgerät

Um LTE Advanced der Kategorie 6 nutzen zu können, benötigt man ein aktuelles Smartphone, Tablet oder Datenmodem. Zu den Geräten, welche LTE Cat6 oder besser unterstützen, gehören zum Beispiel das Apple iPhone 6s, das Apple iPad Pro, das Samsung Galaxy S7 oder das LG G5. Im Zweifel sollte man im offiziellen Datenblatt seines Endgerätes nachsehen, wie hoch die maximale Geschwindigkeit ist. Die reale Geschwindigkeit kann dann mittels Speed-Test App direkt auf dem Smartphone überprüft werden. Aber Vorsicht: ein Speedtest im LTE Netz verbraucht schnell mal über 100 Megabyte Datenvolumen!