Honor 9 vorgestellt

Honor 9 vorgestellt

Von -
1

Ein paar Wochen früher als in den letzten Jahren hat Honor dieses Jahr sein neues Flaggschiff Smartphone vorgestellt – das Honor 9. Das Gerät kommt mit Dual-Kamera, HiSilicon Kirin 960 Chipsatz und hochwertigem Glas-Gehäuse und wird ohne Vertrag ab 429 Euro erhältlich sein. Zum Start gibt es jedoch schon eine Cashback-Aktion, sodass man effektiv 399 Euro für das Smartphone zahlt. Es wird vorerst in den Farben blau und silber angeboten, eine schwarze Version soll später noch dazu kommen. 

Honor 9: Technische Daten

Das Honor 9 hat einen internen Nutzer-Speicher von 64 Gigabyte, eine Erweiterung via MicroSD Speicherkarte ist möglich. Der Arbeitsspeicher ist 4 GB groß, als Betriebssystem kommt Android 7 zum Einsatz. Als Chipsatz wird der HiSilicon Kirin 960 verwendet, welcher zum Beispiel auch im Huawei P10 und im Huawei Mate 9 zum Einsatz kommt. Der im Chipsatz integrierte Prozessor hat 2x 4 Kerne, die mit je 2,4 GHz bzw. 1,8 GHz arbeiten. Damit dürfte das Honor 9 auf jeden Fall eine sehr gute Performance abliefern.

Wie auch schon die Vorgänger-Modelle ist das Honor 9 Dual-SIM fähig, man kann also auf Wunsch zwei Nano-SIM Karten gleichzeitig verwenden. Neben GSM und UMTS wird selbstverständlich auch LTE unterstützt, zur maximal möglichen Geschwindigkeit hat Honor noch keine Informationen veröffentlicht. WLAN kann das Honor 9 natürlich ebenfalls, neben dem Frequenzbereich um 2,4 GHz wird auch der 5 GHz Bereich unterstützt.

Das LC-Display des Honor 9 ist 5,15 Zoll groß und löst mit 1920 x 1080 Pixel auf, damit ist das Gerät für heutige Verhältnisse rech kompakt. Das Glas, welches das Display schützt, ist zu den Seiten hin abgerundet (2.5D Glas), damit soll das Gerät angenehmer in der Hand liegen. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Fingerabdruck-Sensor nun auf der Frontseite platziert worden, genauer gesagt unter dem Display. Viele Nutzer dürften das als Vorteil sehen, denn so kann man den Sensor auch dann nutzen, wenn das Gerät auf dem Tisch liegt. Der Akku ist 3.200 mAh stark, aufgeladen wird via USB Typ C.

Dual-Kamera auf der Rückseite

Das Honor 9 verfügt über zwei Kamera-Sensoren auf der Rückseite, wobei der eine Sensor mit 20 Megapixel auflöst und nur monochrome Bilder aufnimmt und der zweite Sensor Bilder mit 12 Megapixel aufnimmt und in Farbe schießt. Die Blende liegt bei f2.2, damit ist das Honor 9 nicht ganz so lichtstark wie etwa ein Samsung Galaxy S8 (f1.7). Videos nimmt das Honor 9 auf Wunsch in 4K Auflösung auf, auch das ist eine Verbesserung zum Vorgängermodell Honor 8, welches maximal in 1080p FullHD filmen konnte.