Honor 8 Pro kommt nach Deutschland

Honor 8 Pro kommt nach Deutschland

Von -
3

Honor hat heute ein neues Smartphone vorgestellt: das Honor 8 Pro. Der große Bruder des Honor 8 ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 549 Euro das bislang teuerste Smartphone des Herstellers in Deutschland, entsprechend groß sind die Erwartungen an die Technik und das Design. Grundsätzlich ist das Honor 8 Pro kein Unbekannter, das Gerät ist in China schon seit einigen Wochen unter dem Namen Honor V9 erhältlich, für Deutschland / Europa wurde außer der Gerätebezeichnung keine Änderung vorgenommen. 

Ausstattung und Technik

Eines der Ausstattungs-Highlights am Honor 8 Pro ist sicherlich das 5,7 Zoll große Display. Es löst mit 2560 x 1440 Pixel (2K) auf und bietet somit eine sehr scharfe Darstellung mit einer hohen Pixeldichte von 515 ppi. Zum Vergleich: das normale Honor 8 hat nur ein 5,2 Zoll großes Display mit 1080p Full-HD Auflösung. Der interne Speicher des Honor 8 Pro ist 64 GB groß und via MicroSD Speicherkarte zusätzlich erweiterbar, sofern keine zweite SIM-Karte verwendet wird. Der Arbeitsspeicher ist 6 GB groß.

Das Honor 8 Pro.
Das Honor 8 Pro.

Das zweite Highlight ist die Dual-Kamera auf der Rückseite des Honor 8 Pro. Sie löst mit 12 Megapixel aus und soll besonders gute Fotos ermöglichen. Es dürfte sich um die gleiche Kamera wie im Honor 8 bzw. im Huawei P9 handeln, auch 4K Video-Aufnahmen mit 30fps sind möglich. Die Front-Kamera bietet übrigens maximal 8 Megapixel und kann Videos in 1080p Full-HD aufnehmen.

Dual-Kamera beim Honor 8 Pro.
Dual-Kamera beim Honor 8 Pro.

Als Betriebssystem kommt Android in Version 7.0 mit der EMUI 5 Oberfläche zum Einsatz. Für eine gute Geschwindigkeit sorgt ein Kirin 960 Chipsatz, welcher bislang nur in den Oberklasse-Geräten Huawei Mate 9 und Huawei P10 zum Einsatz kam. Bei den drahtlosen Netzwerk-Verbindungen bietet das Gerät alle wichtigen Standards, unter anderem Dualband WLAN ac, Bluetooth 4.2 und LTE Cat6 mit bis zu 300 MBit/s. Außerdem ist das Honor 8 Pro Dual-SIM fähig, auf Wunsch kann man also zwei Nano-SIM Karten gleichzeitig nutzen.

Honor 8 Pro Tasten.
Honor 8 Pro Tasten.

Der Akku des Honor 8 Pro ist mit 4.000 mAh recht groß bemessen, der Akku soll bei normaler Nutzung zwei volle Tage ohne Nachladen durchhalten. Eine Schnelllade-Funktion gibt es übrigens über den USB Typ C Anschluss auf der Unterseite des Honor 8, kabelloses Aufladen ist dagegen nicht möglich.

Design und Materialien

Das Honor 8 Pro wird in den Farben schwarz, blau und gold erhältlich sein. Das Design ist recht stark an das des Honor 8 angelehnt, wobei die Rückseite dieses Mal aus Metall besteht und nicht wie beim Honor 8 aus Glas. Auf Grund des größeren Displays sind natürlich auch die Abmessungen im Vergleich zum kleinen Schwestermodell etwas verändert, das Honor 8 Pro ist 157 x 77,5 x 6,97 Millimeter groß und wiegt satte 184 Gramm.

Rückseite des Honor 8 Pro.
Rückseite des Honor 8 Pro.
Display des Honor 8 Pro.
Display des Honor 8 Pro.

Das Display-Glas ist zu den Seiten hin leicht abgerundet (2.5D Optik), das ist nicht nur optisch deutlich schöner, sondern lässt das Gerät auch besser in der Hand liegen. Der Fingerabdruck-Sensor befindet sich – wie bei fast allen Honor- und Huawei-Smartphones – auf der Rückseite.

Mischung aus Honor 8 und Huawei Mate 9

Das Honor 8 Pro macht im ersten Eindruck eine gute Figur. Die Technik ist mit 2K Display, Dual-Kamera und 4.000 mAh Akku zeitgemäß, 6 GB RAM und der Kirin 960 Chipsatz machen das Gerät zukunftssicher. Im Grunde erhält man mit dem Honor 8 Pro eine Mischung aus dem Honor 8 und dem Huawei Mate 9. Der Haken an der Sache: das Huawei Mate 9 ist in einigen Punkten noch ein gutes Stück besser ausgestattet und kostet derzeit nur etwa 40 Euro mehr (je nach Online-Händler ab 585 Euro), das nur wenig schlechter ausgestattete Honor 8 ist mit rund 340 Euro viel billiger. Der Preis von 549 Euro (UVP) für das Honor 8 Pro wirkt daher angesichts der Konkurrenz aus dem eigenen Hause recht hoch.

Honor 8 Smartphone (13,2 cm (5,2 Zoll) Touchscreen, 32GB interner Speicher, Android OS) schwarz

Preis: EUR 364,99

4.8 von 5 Sternen (2585 Rezensionen)

45 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 298,62

  • Simon

    Wo ist denn das Mate 9 besser ausgestattet?

  • Max

    Das Display ist beim Mate 9 größer, das Gehäuse aber nahezu identisch (bessere Platz-Ausnutzung). Dann Lautsprecher, SuperCharge…

  • Strumpfmaske

    Die Kamera beim Mate 9 hat 20 MP und zusätzlich einen optischen Bildstabilisator. Außerdem beherrscht es LTE Cat12 und der GNSS-Empfänger unterstützt Galileo.

    Also wenn man nicht unbedingt die höhere Displayauflösung des Honor 8 Pro benötigt, würde ich persönlich in diesem Fall auch zum Mate 9 greifen.