Vodafone LTE Carstick E8278

Vodafone präsentiert auf der CeBIT den LTE Carstick, einen mobilen WLAN-Hotspot speziell für die Nutzung im Auto. Es handelt sich bei dem Gerät um einen Huawei E8278 Stick im Vodafone-Design, wobei als Zubehör neben dem üblichen Steckdosen-Adapter auch ein Adapter für den Zigaretten-Anzünder im Auto mitgeliefert wird, in den der Vodafone Carstick via USB-Anschluss eingesteckt werden kann. Vodafone zielt nach eigenen Angaben mit dem Gerät auf den Gebrauchtwagen-Markt ab, über 40 Millionen potenzielle Nutzer würde es alleine in Deutschland für einen solchen Hotspot geben. Bei Neuwagen bieten mittlerweile schon viele Hersteller LTE- oder UMTS-Hotspots an, welche ab Werk im Auto eingebaut sind. So zum Beispiel BMW mit dem Car Hotspot oder Audi

Huawei E8278 im Vodafone-Design
Der Vodafone Carstick wird von Branchenprimus Huawei gefertigt und trägt dort die Modellnummer E8278. Der LTE-WiFi Stick wurde ursprünglich bereits anlässlich des Mobile World Congress 2013 vorgestellt und ist bereits bei vielen Netzbetreibern erhältlich, etwa in Australien oder in England. In Deutschland ist Vodafone aber der erste Anbieter, welcher den E8278 anbietet, aber nicht der erste mit einem LTE-WLAN-Stick. So hat die Deutsche Telekom bereits seit Anfang 2014 den Speedstick LTE IV im Sortiment, welcher eine ähnliche Funktionalität bietet.

LTE Kategorie 4 bis 150 MBit/s
Im Inneren des Huawei E8278 werkelt ein Modem der Huawei-Tochterfirma HiSilicon. Dieses ermöglicht via LTE Kat. 4 Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s im Downlink und 50 MBit/s im Uplink. Sollte mal kein LTE zur Verfügung stehen, so kann natürlich auch GSM/EDGE und UMTS samt DC-HSPA+ genutzt werden. Das praktische USB-Drehgelenk und das schwarze Design erlauben eine möglichst unscheinbare Montage im Auto. Seitlich am Vodafone LTE-WiFi Stick stehen zwei Anschlüsse für externe Antennen zur Verfügung, außerdem ist ein MicroSD-Schacht verbaut. Mittels einer passenden Speicherkarte kann man Dateien wie Fotos und Videos auf Wunsch allen Nutzern des Netzwerks zur Verfügung stellen.

Taxi-Test in Berlin mit NFC und QR-Code
Vodafone unterzieht den neuen LTE-WiFi Stick nach eigener Aussage ab dem 04.03.2014 einem Härtetest in einigen Berliner Taxis. Nutzer dieser Fahrzeuge können sich ganz einfach mittels NFC-Tag oder QR-Code mit dem WLAN-Netzwerk verbinden, ohne umständlich den WLAN-Code eingeben zu müssen. Ob Vodafone bzw. Stick-Hersteller Huawei auch entsprechend vorkonfigurierte QR-Sticker bzw. NFC-Tags in den Lieferumfang des LTE-Surfticks packen, wurde jedoch nicht bekannt.

maxwireless.de wird den neuen Vodafone Carstick LTE-WiFi in Kürze ausführlich testen.

K5150 LTE Stick

Preis: EUR 59,90

(0 Rezensionen)

1 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 59,90