Telekom-Logo-aktuellDie Deutsche Telekom plant ab Sommer 2014 die Einführung von LTE-Advanced (Kategorie 6) mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Das gab der Konzern auf der CeBIT bekannt, die seit Montag in Hannover stattfindet. Die erhöhten Bandbreiten sollen hauptsächlich in Städten und an Orten mit hohem Besucheraufkommen realisiert werden. Technisch gesehen handelt es sich um LTE Kategorie 6, die Telekom kombiniert hier die Frequenzbänder um 1800 MHz und 2600 MHz (Carrier Aggregation).

Telekom nutzt 3 Frequenzbereiche für LTE
Die Deutsche Telekom hat ihr LTE-Netz derzeit auf drei Frequenzbereichen ausgebaut. Auf dem Land kommt LTE800 zum Einsatz, im Frequenzbereich um 800 MHz stehen der Telekom 10 MHz Bandbreite zur Verfügung. Die maximale Geschwindigkeit beträgt hier rund 70 MBit/s im Downlink, wobei in der Realität etwa 50 – 55 MBit/s erreicht werden können.
In Städten, Kleinstädten und immer öfter auch größeren Dörfern wird dagegen auf LTE1800 ausgebaut, hier steht ein 20 MHz breites Spektrum zur Verfügung, d.h. die maximale Geschwindigkeit mit LTE Kategorie 4 beträgt etwa 150 MBit/s. Das LTE1800 Netz ist somit deutlich leistungsstärker als das LTE800 Netzwerk. Allerdings hat es auch eine geringere Reichweite – wobei dies in der Stadt sogar sehr sinnvoll ist, denn dann sind die Funkzellen nicht so groß und weniger schnell überlastet.
Den Frequenzbereich um 2600 MHz nutzt die Telekom bisher am wenigsten. LTE2600 wird hauptsächlich an den Orten ausgebaut, wo sehr viele Menschen zusammen kommen, wie etwa Flughäfen, Bahnhöfen oder Stadtzentren. Erste Sichtungen von Telekom LTE2600 hat maxwireless.de zum Beispiel in der U-Bahn Nürnberg oder am Hauptbahnhof in Friedrichshafen gemacht. Auch über LTE2600 sind derzeit bis zu 150 MBit/s im Downlink erreichbar, da hier ein 20 MHz breites Spektrum zur Verfügung steht.

300 MBit/s mit Carrier Aggregation
Um eine maximale Downlink-Geschwindigkeit von 300 MBit/s zu erreichen, werden nun die beiden Frequenzbereiche um 1800 MHz und 2600 MHz kombiniert und im Endgerät zu einem 40 MHz breiten Kanal  gebündelt. Dies nennt man Carrier Aggregation, zu deutsch Trägerbündelung. Carrier Aggregation ist ein Teil von LTE-Advanced und bei 300 MBit/s spricht man von LTE Kategorie 6. Heutige Endgeräte können zumeist nur LTE Kategorie 3 bzw. Kategorie 4, sodass für die neuen Geschwindigkeiten in jedem Fall neue Endgeräte nötig sein werden, die Carrier Aggregation bzw. Kat. 6 unterstützen. Mit dem Huawei E5786 wurde ein erster mobiler LTE-Hotspot für Kat. 6 vorgestellt, wir berichteten.

Der Huawei E5786 Hotspot ist das erste Endgerät für 300 MBit/s LTE
Der Huawei E5786 Hotspot ist das erste Endgerät für 300 MBit/s LTE

Die Geschwindigkeit von 300 MBit/s wird laut Telekom ab Sommer verfügbar sein, genaue Details stehen aber noch aus. Sicher ist aber, dass der jeweilige Standort auf jeden Fall gleichzeitig mit LTE1800 und LTE2600 versorgt sein muss. Kann das Endgerät nur eine der beiden Frequenzbereiche nutzen, so halbiert sich die maximale Geschwindigkeit entsprechend. Natürlich wäre auch Carrier-Aggregation mit LTE1800 und LTE800 möglich, hier sind dann bis zu 225 MBit/s erreichbar, sofern beide Bänder empfangbar sind.

Nur Marketing oder auch echter Nutzen?
Angesichts solch hoher Bandbreiten fragt man sich natürlich, in wie weit LTE Kategorie 6 überhaupt sinnvoll ist. Ist es bloß Marketing, oder steht auch ein echter Nutzen zur Verfügung? Es ist eine Kombination aus beidem. Das Werben mit möglichst hohen Geschwindigkeiten ist in der Mobilfunk-Branche seit Ewigkeiten schon eine gute Möglichkeit, Kunden für sich zu gewinnen. Daher ist die Einführung von LTE Kat. 6 mit 300 MBit/s nur konsequent, zumal Konkurrent Vodafone in den nächsten Monaten auch mit LTE Kat. 6 an den Start geht.

Aber auch der Nutzen für den Kunden kommt nicht zu kurz. Ganz klar: 300 MBit/s werden wohl die allerwenigsten Nutzer brauchen, allein schon deswegen, weil es keine Tarife gibt, mit denen eine solche Geschwindigkeit auch nur ansatzweise dauerhaft nutzbar wäre. Doch die Kapazität im Netz wird durch LTE Kategorie 6 weiter gesteigert, das werden mittelfristig viele Kunden zu schätzen wissen. Da sich alle Kunden die Geschwindigkeit in einer Mobilfunkzelle teilen, steigt die mittlere Geschwindigkeit pro Kunde mit LTE Kat. 6 deutlich an.

Huawei E5776 LTE Mobile WiFi Hotspot (150Mbps, microSD Kartenslot) schwarz

Preis:

3.2 von 5 Sternen (144 Rezensionen)

0 gebraucht & neu erhältlich