Mit dem Vodafone K5006-Z gibt es ab sofort einen neuen LTE Surfstick im Sortiment von Vodafone. Hergestellt wird der LTE USB Stick vom chinesischen Hersteller ZTE, das Design und die Software sind allerdings komplett im Vodafone Design gehalten. Die technischen Daten entsprechen in etwa denen des Vodafone K5005, der von Huawei produziert wird: LTE wird auf den Frequenzen 800 MHz und 2600 MHz mit bis zu 100 MBit/s im Download unterstützt, im UMTS Netz sind dank DC-HSPA+ bis zu 43,2 MBit/s im Download möglich. Im GSM-Netz wird Quadband (850, 900, 1800 und 1900 MHz) genutzt, sodass der Stick nahezu weltweit einsatzfähig ist.

Der USB-Anschluss ist ausklappbar und auf Wunsch kann der Vodafone K5006-Z auch als Speicherstick verwendet werden, dazu muss eine Speicherkarte vom Typ MicroSD eingelegt werden. Seitlich stehen unter zwei Abdeckungen TS9-Anschlüsse für externe Antennen zur Verfügung, sodass man in schlecht versorgten Gebieten den Empfang verstärken kann. Entsprechende Adapter von TS9 auf Standard SMA-Antennen-Anschlüsse gibt es zum beispiel bei Amazon.de. Außerdem soll der Vodafone K5006-Z mit dem Vodafone Mobile Sharing Dock R101 kompatibel sein, sodass man die Internetverbindung an weitere Nutzer verteilen kann.

Zum Preis: der Vodafone K5006-Z kostet im Vodafone Onlineshop 159,90€ ohne Vertrag, mit einem Datenvertrag ist der ZTE K5006-Z ab 1€ erhältlich – dazu kommen dann noch 2,50€ monatlich über die Laufzeit des Tarifs. Bei anderen Händlern wie etwa Amazon ist der LTE Surfstick für etwa 140 Euro ohne Vertrag erhältlich.

VODAFONE USB Stick K5006-Z weiss

Preis: EUR 45,00

3.7 von 5 Sternen (2 Rezensionen)

1 gebraucht & neu erhältlich EUR 45,00