Als erster Anbieter in Italien startet Vodafone zum 30. Oktober sein LTE Angebot. Kunden in den Städten Mailand und Rom profitieren als erste von der vierten Mobilfunkgeneration. Die italienische Nummer zwei im Mobilfunkgeschäft vermarktet zur Einführung von LTE den Tarif „Internet 4G Special“. Dieser Datentarif beinhaltet zum Preis von 30€ monatlich ein Datenvolumen von 15 GB bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Ab einem angefallenen Datentraffic von 30 GB wird die Geschwindigkeit auf 1 kbit/s reduziert. Kunden werden dann per SMS benachrichtigt. Für 0€ gibt es den LTE Stick Vodafone K5006 oder den LTE MiFi Vodafone R210 dazu. Außerdem bietet das Unternehmen für monatlich 15€ extra das Samsung Galaxy Tab 8.9 LTE an.

Aktuell ist das Vodafone LTE Netz auf bis zu 70 MBit/s im Downlink ausgelegt. 2013 schreibt das Unternehmen auf seiner Internetseite von einer Erhöhung der Downloadgeschwindigkeit auf bis zu 100 MBit/s.