Die Deutsche Telekom bietet seit September 2018 das Speed Home WiFi Mesh System an. Im Gegensatz zur früheren Telekom WLAN Bridge kann man mit dem Speed Home WiFi System auch Entertain bzw. Magenta TV über WLAN nutzen, da die Geräte den dafür notwendigen LAN-Anschluss haben. Mit dem Speedport Smart 3 gibt es auch einen neuen VDSL Modem-Router, welcher als Mesh Basis funktioniert. Im Test von maxwireless.de musste der Speedport Smart 3 mit zwei Speed Home WiFi Komponenten zeigen, wie gut das Telekom Mesh System funktioniert.

Telekom Speed Home WiFi (links) und Telekom Speedport Smart 3 (rechts).
Telekom Speed Home WiFi (links) und Telekom Speedport Smart 3 (rechts).

Speed Home WiFi: Preise und Lieferumfang

Die Telekom Speed Home WiFi Geräte gibt es entweder einzeln zum Preis von 79,95€, im Doppelpack für 149,90€ oder im dreier Set für 219,85€ (jeweils UVP). Besitzt man einen Speedport Smart 3 als Router, dann reicht ein einziges Speed Home WiFi Gerät schon aus, um ein Mesh WLAN Netz aufzustellen, ansonsten braucht man mindestens zwei Geräte. Zur Reichweite gibt es keine genaue Angabe, was jedoch auch gut so ist, denn die WLAN Reichweite ist je nach Gebäude-Form und –Beschaffenheit sehr unterschiedlich. Möchte man eine große Wohnung oder ein Haus versorgen, sollte man aber eher drei oder gar mehr Mesh Komponenten einplanen.

Lieferumfang und Verpackung zum Telekom Speed Home WiFi.
Lieferumfang und Verpackung zum Telekom Speed Home WiFi.

Im Lieferumfang befindet sich neben dem Speed Home WiFi Gerät noch eine Standhalterung, welche gleichzeitig auch als Wandhalterung und Abstandhalter genutzt werden kann. Außerdem gibt es ein Netzteil mit etwa 1,5m Kabel und ein etwa 1,5m langes LAN Kabel. Eine gedruckte, deutschsprachige Anleitung liegt ebenfalls bei, diese ist vorbildlich gestaltet und bei der Einrichtung sehr hilfreich.

Speed Home WiFi in der Hand.
Speed Home WiFi in der Hand.

Technische Daten und erster Eindruck

Optisch ist der Telekom Speed Home WiFi Mesh Hotspot durchaus gelungen. Die Front besteht aus einer runden, weißen Oberfläche, auf der Rückseite gibt es Lüftungsschlitze, einen Einschub für die Halterung sowie natürlich die Anschlüsse. Es gibt zwei RJ45 Gigabit LAN Anschlüsse und einen Anschluss für das Netzteil. Auf der Front befinden sich mehrere LEDs, welche den Betriebsstatus anzeigen.

Speed Home WiFi in der Wohnung.
Speed Home WiFi in der Wohnung.

Mit Abmessungen von etwa 16,5 x 16,5 x 8 Zentimetern ist das Speed Home WiFi nicht ganz klein, doch die WLAN Antennen-Technik benötigt natürlich auch ihren Platz. Das Gewicht liegt bei 285 Gramm, ohne Netzteil. Insgesamt hinterlässt der Speed Home WiFi Hotspot einen sehr guten ersten Eindruck.

Rückseite des Telekom Speed Home WiFi.
Rückseite des Telekom Speed Home WiFi.

Telekom Speedport Smart 3: der Router mit Mesh-Basis

Der Telekom Speedport Smart 3 ist aktuell der einzige Router, welcher gleichzeitig als Mesh-Basis funktioniert. Weitere Speedport Router sollen per Software-Update künftig hinzukommen, etwa der neue Speedport Pro Hybrid Router. Der Speedport Smart 3 unterscheidet sich nur in wenigen technischen Details von den Vorgänger-Modellen Speedport Smart und Speedport Smart 2, optisch sind alle drei Generationen identisch. Das weiße Kunststoff-Gehäuse ist mit 28 x 17 Zentimetern sehr groß und sperrig, dieser Eindruck wird noch verstärkt, da das Gerät nicht „liegend“, sondern „stehend“ in der mitgelieferten Halterung betrieben wird.

Verpackung des Telekom Speedport Smart 3.
Verpackung des Telekom Speedport Smart 3.
Lieferumfang des Telekom Speedport Smart 3.
Lieferumfang des Telekom Speedport Smart 3.

Das Modem im Telekom Speedport Smart 3 kann alle aktuellen DSL-Standards bis hin zu VDSL mit Supervectoring nutzen. Theoretisch sind so bis zu 250 Mbit/s erreichbar, je nach gebuchtem Tarif und je nach Qualität der Leitung. Über einen WAN-Anschluss kann auch ein externes Glasfaser-Modem angeschlossen werden und der Smart 3 somit am FTTH Glasfaser-Anschluss verwendet werden.

Der Telekom Speedport Smart 3 ist mit allen wichtigen Anschlüssen ausgestattet. Es gibt auf der Rückseite neben dem obligatorischen Anschluss für das Netzteil vier RJ45 Gigabit Ethernet Ports und eine USB 2.0 Schnittstelle. Hier darf kritisiert werden, dass kein aktueller USB 3 Anschluss verbaut wurde. Beim WLAN wird der aktuelle 802.11ac Standard unterstützt,  bis zu 2,5 GBit/s sind theoretisch erreichbar. Der Router hat 4×4 MU-MIMO Antennentechnik und kann bis zu 100 Endgeräte gleichzeitig mit WLAN versorgen.

Der Telekom Speedport Smart 3 Router.
Der Telekom Speedport Smart 3 Router.

Bis zu zwei Telefonie-Geräte können via TAE-Anschluss an den Speedport Smart 3 angebunden werden, weitere bis zu fünf drahtlose Telefone können via DECT verbunden werden.  Ab Software Release 3, welches nach Angaben der Telekom für Ende 2018 geplant ist, wird der Speedport Smart 3 auch zur Smart Home Basis, dann muss für die Nutzung von Smart Home Komponenten keine separate Basis mehr betrieben werden.

Rückseite des Telekom Speedport Smart 3.
Rückseite des Telekom Speedport Smart 3.

Im Online-Handel ist der Speedport Smart 3 schon für unter 110 Euro ohne Vertrag zu haben, was ein wirklich sehr attraktiver Preis für die gebotene Technik ist. Alternativ kann der Speedport Smart 3 auch von der Telekom für knapp 5€ monatlich gemietet werden.

Einrichtung Speed Home WiFi und Speedport Smart 3

Sowohl der Speedport Smart 3 Router als auch die Speed Home WiFi Komponenten lassen sich sehr einfach einrichten, da die Telekom den Geräten eine vorbildliche Anleitung beilegt. Sofern der eigene (V)DSL Anschluss bereits auf die BNG Plattform umgestellt ist, müssen nicht einmal mehr Zugangsdaten eingegeben werden – lediglich das WLAN muss bei Bedarf noch mit einem neuen Namen und / oder einem neuen Passwort versehen werden.

Die Speed Home WiFi Mesh Komponenten werden ganz einfach über die WPS-Taste mit dem Speedport Smart 3 verbunden, der ja als Mesh Basis fungiert. Hat man keinen Speedport Smart 3, so muss die Speed Home WiFi Komponente, welche als Basis funken soll, per LAN-Kabel mit dem Router verbunden werden. Idealerweise sollte man dann das WLAN im Router abschalten, sodass nur noch das Speed Home WiFi vorhanden ist.

Speed Home WiFi Mesh Übersicht im Telekom Speedport Smart 3.
Speed Home WiFi Mesh Übersicht im Telekom Speedport Smart 3.

Die Einrichtung ging im Test super schnell und einfach. Die LEDs auf den Speed Home WiFi Komponenten zeigen an, wie es um die Verbindungsqualität bestellt ist und ob der Abstand zur nächsten WLAN Komponente noch in Ordnung ist. Genauere  Informationen gibt es im Webinterface des Speedport Smart 3, dort wird das Mesh Netzwerk grafisch dargestellt und der Nutzer kann die Verbindungsgeschwindigkeiten sehen und das Netz ggfs. weiter optimieren.

Telekom WLAN Mesh: Reichweite und Geschwindigkeit

Im Test musste das WLAN Mesh System der Telekom an zwei Standorten zeigen, was es kann. In einer etwa 70 Quadratmeter großen Wohnung war die Versorgungsqualität erwartungsgemäß sehr gut, hier wurden durchweg etwa 700 Mbit/s erreicht. In einem Einfamilienhaus mit etwa 180 Quadratmeter Wohnfläche, verteilt auf drei Etagen, kam das System bestehend aus den zwei Speed Home WiFi Komponenten sowie dem Speedport Smart 3 schon eher an seine Grenzen. Die Datenrate fiel teilweise auf 30 Mbit/s ab, sodass man über einen zusätzlichen vierten WLAN-Hotspot nachdenken könnte, wollte man überall eine sehr schnelle Verbindung haben.

Telekom Speed Home WiFi mit MR400 Entertain Receiver.
Telekom Speed Home WiFi mit MR400 Entertain Receiver.

Insgesamt ist sowohl die Reichweite als auch die Geschwindigkeit sehr gut, das System kann im 5 GHz Bereich sogar 4×4 MIMO Antennen-Technik nutzen, sofern die Anbindung der Speed Home WiFi Komponente nicht drahtlos via WLAN, sondern via Ethernet LAN erfolgt. Das ist sowieso grundsätzlich empfehlenswerter als die Anbindung via WLAN, da die einzelnen Geräte so weiter auseinander platziert werden können.

Telekom Speed Home WiFi mit Speedport Smart 3: Test-Fazit

Angesichts des Preises von unter 80 Euro für einen einzelnen Speed Home WiFi ist die Telekom Mesh WLAN Lösung uneingeschränkt empfehlenswert. Im Test überzeugte das System durch seine sehr einfache Einrichtung und sehr gute Geschwindigkeiten. Die Software ist einfach zu bedienen und bietet dennoch viele Funktionen. Nur für Profi-Anwender fehlen möglicherweise einige Einstellungsmöglichkeiten, doch das ist verschmerzbar. Auch für Entertain bzw. Magenta TV Nutzer, die einfach nur eine Möglichkeit suchen den Receiver via WLAN anzuschließen, ist das Speed Home WiFi System eine Empfehlung.

Telekom 40798484 Speed Home WiFi Solo

Preis: EUR 77,90

5.0 von 5 Sternen (4 Rezensionen)

20 gebraucht & neu erhältlich EUR 68,99

Deutsche Telekom Speedport Smart 3, 40769531

Preis: EUR 115,85

3.9 von 5 Sternen (20 Rezensionen)

45 gebraucht & neu erhältlich EUR 101,81