Auf dem Global Mobile Broadband Forum hat Huawei die ersten Modem-Router („CPE“) für den neuen Mobilfunk-Standard 5G gezeigt. Das Unternehmen hat zwei Geräte in Vorbereitung, eines für das C-Band (Frequenzbereich zwischen 3,5 und 5 Gigahertz) und eines für den Millimeterwellen-Bereich zwischen 26 und 28 Gigahertz. Die beiden Router haben zwar noch mit einigen Nachteilen wie einem enorm hohen Energieverbrauch zu kämpfen, dennoch dürfte es sich um die ersten kommerziell verfügbaren 5G Endgeräte handeln.

Huawei 5G Router für Anwendungen im C-Band

Der Huawei 5G Router für die Nutzung im C-Band zwischen 3,5 und etwa 5 GHz ist im Vergleich zu einem aktuellen LTE-Router wie dem Huawei B618 ziemlich groß und schwer, doch bei einem der ersten 5G Endgeräte ist das sicher zu verkraften.

Datenblatt zum Huawei 5G C-Band Modem-Router. Bild: maxwireless.de.
Datenblatt zum Huawei 5G C-Band Modem-Router. Bild: maxwireless.de.
Huawei 5G C-Band Router (CPE). Bild: maxwireless.de.
Huawei 5G C-Band Router (CPE). Bild: maxwireless.de.
Anschlüsse beim Huawei 5G C-Band CPE. Bild: maxwireless.de.
Anschlüsse beim Huawei 5G C-Band CPE. Bild: maxwireless.de.

Laut Hersteller soll das Gerät mit zwei RJ45 Gigabit LAN Anschlüssen und WLAN 802.11ac (2,4 GHz und 5 GHz) ausgestattet sein. Der 5G C-Band Router ist abwärtskompatibel zum 4G LTE Standard und kommt mit einer 2T4R Antennen-Konfiguration. Bedeutet: auf vier Antennen können Daten Empfangen werden, auf zwei Antennen wird gesendet.

Huawei 5G Router für mmWave Frequenzbereich

Der Huawei 5G Router für den Millimeterwellen-Frequenzbereich zwischen 26 und 28 Gigahertz ist optisch kaum vom Schwestermodell für das C-Band zu unterscheiden. Es gibt aber einen wichtigen Unterschied: da Millimeterwellen kaum oder gar nicht in Gebäude eindringen können, ist eine Sichtverbindung zum 5G Sender erforderlich. Dies übernimmt eine Outdoor-Unit, in der die gesamte Modem-Technik untergebracht ist.

Huawei 5G Millimeter-Wellen Router. Bild: maxwireless.de.
Huawei 5G Millimeter-Wellen Router. Bild: maxwireless.de.
Huawei 5G mmWave CPE mit Indoor- und Outdoor-Unit. Bild: maxwireless.de.
Huawei 5G mmWave CPE mit Indoor- und Outdoor-Unit. Bild: maxwireless.de.
5G mmWave Outdoor-Unit für den Huawei 5G Router. Bild: maxwireless.de.
5G mmWave Outdoor-Unit für den Huawei 5G Router. Bild: maxwireless.de.

Die Indoor-Unit beherbergt alle Anschlüsse und die WLAN-Technik. Die Verbindung von Indoor- und Outdoor-Unit erfolgt via LAN-Kabel, die Stromversorgung der Outdoor-Unit wird über Power over Ethernet (PoE) realisiert.

Datenblatt Huawei 5G mmWave Router. Bild: maxwireless.de.
Datenblatt Huawei 5G mmWave Router. Bild: maxwireless.de.
Anschlüsse beim Huawei 5G mmWave CPE. Bild: maxwireless.de.
Anschlüsse beim Huawei 5G mmWave CPE. Bild: maxwireless.de.

Hoher Energieverbrauch beim Huawei 5G Router

Wie auf den oben gezeigten Datenblättern sichtbar ist, haben beide Geräte einen enorm hohen Stromverbrauch, zumindest unter Last. Das C-Band Modell verbraucht bis zu 120 Watt, das mmWave Modell sogar bis zu 146 Watt. Entsprechend voluminös ist auch das Netzteil der Router dimensioniert – man fühlt sich eher an ein Gaming-Notebook als an einen Router erinnert. Zum Vergleich: gängige LTE Router wie die AVM FRITZ!Box 6890 LTE verbrauchen im Betrieb bis zu 12 Watt bei starker Last, also ein Zehntel davon.

Huawei betont jedoch, dass nur die erste Generation des 5G Modems einen solch hohen Energieverbrauch haben wird. Es sei zudem wahrscheinlich, dass kommerziell verfügbare 5G Router einen neueren Chipsatz und damit auch einen geringeren Energieverbrauch haben werden.

Huawei B618s-22d LTE Modem Router Cat11 600Mbit B618

Preis: EUR 283,93

4.5 von 5 Sternen (68 Rezensionen)

10 gebraucht & neu erhältlich EUR 255,00