Samsung hat ein LTE Advanced Pro Modem für den Einsatz in der Exynos Chipsatz-Serie vorgestellt, welches dank Carrier Aggregation, 4×4 MIMO und 256QAM Technologien bis zu 1,2 GBit/s im Downlink erreichen soll. Das Modem arbeitet mit LTE der Kategorie 18 und dürfte neben dem Qualcomm Snapdragon X20 das erste Modem sein, welches solch hohe Geschwindigkeiten bietet. Den Markt für Mobilfunk-Modems teilen sich wenige große Hersteller unter sich auf, neben Qualcomm und Samsung stellen auch Intel, Mediatek und HiSilicon (Huawei) eigene Modem-Chipsätze her.

LTE Cat18

In Deutschland wird derzeit (Mitte 2017) maximal LTE der Kategorie 12 eingesetzt, was Geschwindigkeiten von etwa 500 MBit/s bei Vodafone entspricht. Die Entwicklung schreitet jedoch schnell voran, so wurde im 3GPP Release 13 unter anderem die LTE Downlink Kategorie 18 definiert, welche bis zu 1,2 GBit/s ermöglicht. Die hohen Datenraten können unter anderem durch eine erweiterte Antennen-Technik (4×4 MIMO) und durch eine bessere Modulation (256QAM) erreicht werden. Einige der in 3GPP Release 13 definierten Features werden auch als LTE Advanced Pro beworben, es handelt sich folglich um eine Weiterentwicklung von LTE Advanced.

Erstes 6CA Modem

Laut Samsung handelt es sich bei dem neuen Modem um das erste LTE Modem, welches bis zu 6 Frequenzbereiche gleichzeitig bündeln kann (6CA). Andere bislang verfügbare High-End Modems können maximal 5CA, viele in aktuellen Mittelklasse-Smartphones verbaute Chipsätze können nur 2CA oder 3CA. Neben 6CA, 256QAM und 4×4 MIMO unterstützt das Samsung Modem eLAA (enhanced Licensed Assisted Access), also die Nutzung von unlizensiertem Funkspektrum. Für künftige Anwendungen ist denkbar, dass Netzbetreiber auch Funkspektrum nutzen, welches bislang hauptsächlich für WLAN verwendet wird (5 GHz Bereich). Erste Tests haben gezeigt, dass ein paralleler Betrieb von LAA und WLAN problemlos möglich ist.

Carrier Aggregation: so funktioniert die Technik

Einsatz im Galaxy S9?

Das neue Samsung LTE Modem wird ab Ende 2017 in die Massenfertigung gehen und dann voraussichtlich ab 2018 in neuen High-End Endgeräten mit Samsung Exynos Chipsatz eingesetzt werden. Für das Samsung Galaxy Note 8, welches im August 2017 erwartet wird, ist das natürlich zu spät, aber möglicherweise werden wir das LTE Cat18 Modem von Samsung im Galaxy S9 sehen, welches voraussichtlich im Frühjahr 2018 auf den Markt kommt.

Samsung Galaxy S8 Smartphone (5,8 Zoll (14,7 cm) Touch-Display, 64GB interner Speicher, Android OS) midnight black

Preis: EUR 559,00

3.8 von 5 Sternen (223 Rezensionen)

67 gebraucht & neu erhältlich EUR 529,15