Samsung hat in New York das Galaxy Note 8 vorgestellt. Das Smartphone wird mit einem modernen LTE Cat16 Modem ausgestattet und ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s in entsprechend ausgerüsteten Mobilfunknetzen. Zudem ist – erstmals in der Note-Serie – neben der Standard-Version auch eine Dual-SIM Version offiziell in Deutschland erhältlich. Die weitere Technik umfasst ein 6,3 Zoll großes Display, eine Dual-Kamera und 64 GB internen Speicher.

Gehäuse mit Infinity Display

Das Galaxy Note 8 sieht ähnlich aus wie das Galaxy S8 Plus, es ist nur etwas eckiger als das Schwestermodell. Das Display ist 6,3 Zoll groß, hat ein Seitenverhältnis von 18,5:9 und ist zu den Seiten hin abgerundet, auch das kennt man bereits vom Galaxy S8. Die Auflösung beträgt 2960 x 1440 Pixel (QHD+). Da die Ränder an den Seiten sowie oben und unten möglichst schmal gehalten wurden, bewirbt Samsung das Display als „Infinity Display“. Ein wichtiger Unterschied zur Galaxy S Serie ist natürlich der S-Pen Eingabestift, welcher in der Samsung Galaxy Note Serie einfach dazu gehört.

Das Gehäuse des Samsung Galaxy Note 8 ist nach IP68 Staub- und Wassergeschützt. Mit 162,5 x 74,8 x 8,6 mm ist das Galaxy Note 8 durchaus recht groß, macht im Vergleich zu anderen Geräten aus der 6-Zoll-Kategorie aber immer noch eine schlanke Figur. Das Gewicht liegt bei 195 Gramm.

Dual Kamera System

Eine weitere Neuheit im Vergleich zum Vorgänger Galaxy Note 7 sowie im Vergleich zum Galaxy S8 ist die Dual-Kamera. Das Note 8 hat zwei Kamera Sensoren mit je 12 Megapixel Auflösung, einen mit Weitwinkel-Linse und einen mit einer Art Tele-Objektiv, sodass – wie beim Apple iPhone 7 Plus – ein gewisser Zoom erreicht werden kann. Die Blende bei der Weitwinkel-Linse beträgt f1,7, die Tele-Linse hat eine Blende von f2.4. Erwähnenswert ist zudem, dass beide Sensoren eine optische Bildstabilisierung (OIS) besitzen.

Schneller Prozessor Android 7.1.1

Als Chipsatz kommt in der europäischen Version des Samsung Galaxy Note 8 ein Samsung Exynos 8895 zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist 6 GB groß. Vom internen 64 GB Speicher stehen rund 51 GB ab Werk für den Nutzer zur Verfügung, eine Speichererweiterung via MicroSD Speicherkarte ist natürlich problemlos möglich.
Neben Gigabit LTE der Kategorie 16 sind natürlich auch alle anderen aktuellen Funk-Technologien an Bord, so wie man es von einem teuren High-End Smartphone eben erwartet. Das Galaxy Note 8 unterstützt WLAN 802.11ac mit MU-MIMO Antennen-Technik, es kann Voice over LTE und WLAN-Anrufe und es unterstützt Bluetooth 5.0. Als Betriebssystem kommt Android 7.1.1 zum Einsatz.

Der Akku des Galaxy Note 8 ist 3.300 mAh groß und lässt sich sowohl via USB Typ C Kabel als auch drahtlos aufladen. Sowohl für das kabellose Laden als auch für das normale Laden wird ein Schnellade-Mechanismus unterstützt.

Dual-SIM nur direkt bei Samsung

Das Samsung Galaxy Note 8 kommt im September in den Handel. Während im freien Handel sowie bei den Netzbetreibern nur eine Single-SIM Variante verfügbar sein wird, kann man im Samsung Online-Shop auch eine Dual-SIM Version vorbestellen. Die Preisempfehlung für das Note 8 liegt bei stolzen 999 Euro ohne Vertrag. Wer einige Monate warten kann, wird aber erfahrungsgemäß von einem deutlichen Preisverfall profitieren können.

Samsung Note 8 Smartphone (16.05 cm (6,3 Zoll) Dual Edge Display, 64 GB Speicher)

Preis: EUR 467,35

4.3 von 5 Sternen (227 Rezensionen)

20 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 287,55