Schon rund 2 Millionen Kunden nutzen das MagentaEINS Angebot der Telekom, bei dem Mobilfunk- und Festnetz-Verträge kombiniert werden. Neben neuen Mobilfunk-Tarifen wurde heute im Rahmen von MagentaEINS 5.0 auch eine neue Tarif-Option namens MagentaMobil Happy vorgestellt, mit der man alle 12 Monate ein neues subventioniertes Endgerät bekommen kann. Normalerweise gibt es nur alle 2 Jahre ein neues Smartphone oder Tablet über eine Vertragsverlängerung.

MagentaMobil Happy

Bislang musste man einen der sehr teuren MagentaMobil Premium Tarife buchen, wenn man alle 12 anstatt alle 24 Monate ein neues vergünstigtes Smartphone haben wollte. Ab dem 1. März 2016 gibt es mit MagentaMobil Happy eine neue Tarifvariante der bestehenden MagentaMobil Tarife. Für 5 Euro Aufpreis auf die jeweilige „mit Top-Handy“ Tarif-Variante von MagentaMobil S, M oder L bekommt man die Möglichkeit, jedes Jahr ein neues Endgerät im Rahmen einer Vertragsverlängerung zu bekommen. Der Vertrag wird ab dem Zeitpunkt der Verlängerung um 24 Monate verlängert, sodass der Tarif grundsätzlich immer eine Laufzeit von 2 Jahren hat. Möchte man den Tarif kündigen, so darf man im „letzten Jahr“ kein neues Endgerät wählen…

MagentaMobil Happy lässt sich ausschließlich im Rahmen einer Vertragsverlängerung (VVL) oder bei einem Neuvertrag buchen, Bestandskunden können MagentaMobil Happy also nicht als Option auf einem bereits laufenden Vertrag einrichten. Die bisher erhältlichen MagentaMobil Premium Tarife sollen übrigens ab dem 19.04.2016 nicht mehr erhältlich sein. Die Option, jedes Jahr ein neues vergünstigtes Endgerät zu bekommen, besteht daher bald nur noch für MagentaEINS Kunden.