Telekom-Logo-aktuell

Die Deutsche Telekom ist im Streit mit der Verbraucherzentrale Sachsen eingeknickt und hatte Anfang Januar weitreichende Zugeständnisse an die Kunden in den DSL-Ersatz-Tarifen Call & Surf Comfort via Funk gemacht: sofern der Tarif vor dem 5. Dezember 2013 abgeschlossen wurde, durfte man pro Monat 3x kostenlos SpeedOn buchen, hatte also bis zu 30 Gigabyte zusätzliches Highspeed-Volumen zur Verfügung.
Ab dem 1. März braucht der Umweg über SpeedOn nicht mehr genommen werden, die Telekom erhöht in allen Call & Surf Comfort via Funk Tarifen das Datenvolumen pauschal um 30 GB. Kunden, die ihren Tarif nach dem 5. Dezember 2013 abgeschlossen haben, sind nicht betroffen, da ab diesem Zeitpunkt klar verständlich formuliert wurde, dass die Geschwindigkeit ab einem bestimmten Datenvolumen gedrosselt wird.

Bis zu 60 GB Inklusivvolumen
In den Tarifen für Bestandskunden stehen somit ab März bis zu 60 Gigabyte Highspeed-Volumen pro Monat zur Verfügung. Doch auch für Kunden im kleinsten Tarif mit ursprünglich nur 10 GB Volumen ist die Neuerung sehr erfreulich, wie diese Übersicht zeigt:

  • Call & Surf via Funk S: statt 10 GB ab 1. März 40 GB Highspeed-Volumen
  • Call & Surf via Funk M: statt 15 GB ab 1. März 45 GB Highspeed-Volumen
  • Call & Surf via Funk L: statt 30 GB ab 1. März 60 GB Highspeed-Volumen

Sollte das erhöhte Volumen trotzdem noch nicht ausreichen, so kann jederzeit die SpeedOn Option gebucht werden. Hier erhält man für jeweils 14,95€ 10 GB zusätzliches Volumen. Nicht verbrauchtes Volumen verfällt am Monatsende und kann nicht in den Folgemonat übertragen werden.

Alle von der Änderung betroffenen Kunden werden schriftlich informiert, die Umstellung erfolgt automatisch.

T-Mobile Telekom Speedbox LTE mini schwarz

Preis: EUR 350,00

(0 Rezensionen)

1 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 350,00