swisscom-logo

 

In der Schweiz wird LTE ab sofort noch schneller: der Marktführer Swisscom erweitert sein erst kürzlich in Betrieb genommenes 4G-Netz mit LTE der Kategorie 4. Damit sind in der Spitze nun 150 MBit/s im Download möglich, bisher lag die maximale Geschwindigkeit bei 100 MBit/s. Laut Swisscom wird die Geschwindigkeit zuerst an stark frequentierten Orten erhöht, in Kürze sind die höheren Datenraten dann im gesamten LTE-Netz verfügbar. Für LTE Kategorie 4 sind keine großen Änderungen in den Basisstationen nötig, ein Software-Update reicht in den meisten Fällen völlig aus. Die Endgeräte der Kunden können jedoch nicht einfach mit einer neuen Firmware aktualisiert werden.

Swisscom versorgt aktuell schon rund 50 Prozent der Schweizer Bevölkerung mit LTE, das sind etwa 170 Ortschaften. In diesem Jahr ist ein Ausbau auf 70% Bevölkerungsabdeckung geplant. Erste passende Endgeräte, die LTE Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit/s unterstützen, sollen ab Anfang Juni bei Swisscom erhältlich sein. Da aktuell nur Huawei bzw. deren Tochter HiSilicon entsprechende Chipsätze anbietet, kann es sich bei den Geräten nur um Huawei Modems wie etwa den Huawei E3276 Surfstick, den Huawei E5776 Hotspot oder das Huawei Ascend P2 Smartphone handeln.
Weitere Endgeräte mit LTE Kategorie 4 werden erst für die zweite Jahreshälfte 2013 erwartet, dann dürfte auch Platzhirsch Qualcomm seine neuen Chipsätze an die Hersteller ausliefern, sodass zumindest diverse High-End Geräte in Zukunft die höheren Geschwindigkeiten unterstützen dürften – den passenden Tarif natürlich vorausgesetzt: bei Swisscom benötigt man für die vollen 150 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload den NATEL Infinity XL Tarif. Dieser Vertragstarif kostet 169 CHF pro Monat und bietet fast alles was das Herz begehrt. Eine Drosselung ist nicht vorgesehen, die Swisscom behält sich aber vor, bei Missbrauch entsprechende Maßnahmen anzuwenden.

Neben dem weiteren Ausbau des LTE-Netzes gibt es auch eine gute Neuigkeit für Prepaid-Kunden: ab Anfang Juli 2013 können auch Kunden ohne Abo das LTE-Netz von Swisscom nutzen, ein Aufpreis wird nicht fällig. Wie üblich gelten aber auch im LTE-Netz die im Tarif festgeschriebenen Geschwindigkeiten. Der Vorteil für Prepaid-Kunden: trotz recht niedriger Geschwindigkeit profitieren sie von der guten Reichweite der LTE-Signale sowie den niedrigen Latenzzeiten.