dc-hspa+

Wir hatten es bereits Anfang Juni 2013 gemeldet, nun ist es auch offiziell: E-Plus bietet ab sofort den Datenbeschleuniger DC-HSPA+ in seinem UMTS-Netz an. Damit ist der Anbieter nach der Deutschen Telekom und Vodafone der dritte Anbieter in Deutschland, der in seinem 3G-Netz Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde im Download anbieten kann. Laut E-Plus soll es aber vorerst keine neuen Tarife für die höheren Geschwindigkeiten geben, DC-HSPA+ soll lediglich die allgemeine Kapazität im Netz erhöhen und die Bandbreiten für alle Kunden gleichermaßen steigern.

Maximal 21,6 MBit/s im Tarif enthalten
Wenn man im Besitz eines Mobilfunkvertrages der Marke BASE ist, dann kann man Geschwindigkeiten von maximal 21,6 MBit/s im Downstream nutzen. Im Upload sind bis zu 5,76 MBit/s möglich. Im Vergleich zu früheren Jahren kann das E-Plus Netz diese Datenraten auch immer öfter wirklich leisten, der Ausbau der Standorte mit moderner Technik und die verbesserte Anbindung an das Backbone scheint sich in immer mehr Gebieten auszuzahlen.

Wie ein E-Plus Mitarbeiter mitteilt, sind bereits Tarife für Kunden der Marke BASE in Arbeit, die höhere Geschwindigkeiten als 21,6 MBit/s ermöglichen. Prepaid-Nutzer müssen dagegen bis auf Weiteres mit 7,2 MBit/s leben, das ist die maximal mögliche Geschwindigkeit bei Simyo, Blau, Aldi Talk und co.

E-Plus Logo

DC-HSPA+: die Technik
Technisch gesehen handelt es sich bei DC-HSPA+ um eine Erweiterung des nutzbaren Frequenzspektrums: während bei „normalem“ HSPA+ nur ein UMTS-Frequenzblock („Channel“, „Cell“ bzw. „Carrier“ genannt) genutzt werden kann, werden bei Dual-Channel/Cell/Carrier-HSPA+ zwei Blöcke verbunden, was sich im Endgerät im Normalfall mit deutlich gesteigerten Datenraten bemerkbar macht – auch, wenn das Netz ausgelastet ist. Mit einem DC-HSPA+ fähigem Endgerät und einem entsprechend ausgerüsteten Netz ist man im Zweifelsfall also immer schneller unterwegs als mit einem Gerät, dass die Technik nicht beherrscht.

Geräte mit DC-HSPA+ bereits weit verbreitet
Die meisten aktuellen Smartphones und USB-Modems sowie Router unterstützen den DC-HSPA+ Standard im UMTS-Netz bereits. Darunter auch die Verkaufsschlager Apple iPhone 5, Samsung Galaxy S4 und HTC One. Da laut E-Plus bereits mehr als die Hälfte aller Sender mit DC-HSPA+ ausgerüstet ist, stehen die Chancen also ziemlich gut, dass ihr bald in den Genuss höherer Geschwindigkeiten kommt – passende SIM-Karte vorausgesetzt.

Quelle: E-Plus

Huawei E5756 43.2 Mbps Mobile WiFi (2. Gen, bis zu 10 Stunden)

Preis: ---

(0 Rezensionen)

0 gebraucht & neu erhältlich ab