Kurz bevor O2 nächste Woche seine LTE Tarife vorstellt, hat Vodafone noch schnell ein Update seiner aktuellen Smartphone LTE Tarife bekannt gegeben. Großartige Änderungen sind allerdings nicht zu verzeichnen, lediglich die LTE Option ist nun direkt im Preis enthalten. Vodafone will die „neuen“ LTE Tarife mit einer groß angelegten Werbekampagne ab Juni bewerben. Dabei stehen vier LTE Smartphones im Fokus: Das HTC One XL als Flagship Device, das Samsung Galaxy S2 LTE, das HTC Velocity 4G und das LG Optimus TrueHD LTE.

Der günstigere LTE Tarif heißt SuperFlat LTE Plus und beinhaltet folgende Leistungen: Sprachflat zu Vodafone und ins nationale Festnetz sowie eine Flatrate in ein Mobilfunknetz der Wahl, eine SMS Flatrate in alle deutschen Netze sowie natürlich eine Datenflat mit bis zu 21,6 MBit/s. Gedrosselt wird ab 1GB verbrauchtem Volumen. Ohne Handy kostet der Tarif 59,99 Euro monatlich, mit Handy 69,99 Euro. Der große LTE Tarif heißt SuperFlat LTE Allnet und bietet eine Sprachflatrate in alle deutschen Netze sowie eine SMS Flatrate in alle Netze. Dazu bekommt man eine Datenflat mit bis zu 50 MBit/s, gedrosselt wird ab 2GB Volumen auf 64 kbit/s. Ohne Handy kostet der Tarif 99,99 Euro, mit LTE Handy 109,99€.

Wer einen Vertrag im Online Shop von Vodafone bucht, der kann monatlich 5 Euro mit dem Online Vorteil sparen. Außerdem gibt es einen weiteren Rabatt von 5 Euro in den ersten 6 Monaten. Junge Leute und Gewerbetreibende können weitere Rabatte in Anspruch nehmen, wie ihr der unten stehenden Tabelle entnehmen könnt:

Weitere Änderungen im Detail

Die ab dem 12. Juni buchbaren Tarife lassen sich nun nicht nur bei Neuvertrag oder Vertragsverlängerung buchen, sondern sind auch über einen Tarifwechsel zu bekommen. Außerdem gibt Vodafone einige weitere Hinweise zur Buchung der Tarife: eine Kombination mit der „Zuhause Option“ ist nicht möglich. Außerdem muss die Simkarte mit LTE kompatibel sein, dass sind in der Regel alle Vodafone Simkarten seit 2003 (erkennbar am Buchstaben G, U oder F auf der Simkarte). Folgende Services sind im LTE Netz bei Vodafone aktuell nicht nutzbar: Ultracard (nur die Hauptkarte ist LTE fähig), MeinVodafone, Volumenkontrolle (= es wird aktuell nicht gedrosselt!) und MMS.

Zuschlagen oder nicht?

Meiner Meinung nach sollte man nach Möglichkeit in jedem Fall weiter abwarten, in der aktuellen Form wirken die Tarife wenig attraktiv und sehr teuer. Noch im Laufe des Sommers werden O2 und Telekom mit LTE Smartphone Angeboten an den Start gehen, daher ist eine Preissenkung bzw. weitere, günstigere Tarife doch sehr wahrscheinlich.