In Sachen LTE-Netzausbau des Münchner Mobilfunkanbieters Telefónica o2 ist seit dem Start im Juli eher ruhig geworden. Die Nutzung beschränkt sich anders als bei den beiden D-Netzbetreibern die LTE-Nutzung derzeit auf das traute Heim. Will heißen: momentan ist bei o2 die LTE-Nutzung nur auf dem 800MHz Frequenzband im O2 LTE Zuhause Tarif möglich. Ich wollte mir die Sache mal genauer ansehen und habe dazu dankenswerter Weise ein Testgerät samt Test-Simkarte von O2 bekommen. Zum Testen habe ich mich in den niederbayerischen Ort Steinhöring in die Nähe von München begeben, wo O2 LTE bereits verfügbar ist. Mit im Gepäck war zum einen der o2 LTE Router (Huawei B390s-2) und zum anderen der Speedstick LTE (Huawei E398u-15) sowie dessen Vodafone Pendant K5005. Der Huawei B390s-2 ist bauglich mit dem von der Telekom (Speedport LTE) und dem von Vodafone (B1000) angebotenen Modell und unterstützt nur LTE auf dem 800 MHz Frequenzband. Augenscheinlich könnte man meinen, es handelt sich um ungebrandete eine Version direkt vom Hersteller Huawei, greift man jedoch auf das Webinface des Routers zu, so sieht man, dass dieses für o2 angepasst worden ist. Im Gegensatz zum Call & Surf Comfort via Funk Tarif der Telekom ist der o2 LTE für zu Hause Tarif nicht an die mitgelieferte Hardware gebunden. Die SIM-Karte ließ sich problemlos auch mit dem LTE Stick der Telekom nutzen. Probehalber habe ich auch in den Huawei Router und den Stick eine Daten SIM-Karte (o2 Active Data mit Internet Pack L), eine Sprach SIM-Karte (o2 o mit Internet Pack M) und eine Prepaid SIM-Karte (Türk Telekom Mobile) eingelegt, hiermit wurde jedoch keine Internetverbindung aufgebaut. Der Router wies die Anfrage mit der Fehlermeldung „Verbindung mit Fehlercode 33 fehlgeschlagen“ ab – die LTE Nutzung ist bei O2 also definitiv ausschließlich mit dem Zuhause LTE Tarif nutzbar.

Mit der SIM-Karte im o2 LTE Tarif waren in Steinhöring zwischen 8 – 9MBit/s im Downlink konstant gegeben. Beim Uplink lag der Wert bei 7,4 MBit/s und somit höher als im Call & Surf Comfort via Funk Tarif der Telekom. Die Latenzzeiten lagen meinst bei 30ms und sind somit gut für Online Gaming oder andere Echtzeitanwendungen geeignet. Neben der stationären Nutzung konnte die SIM-Karte auch außerhalb von LTE-Gebieten mobil eingesetzt werden.

Der Tarif o2 LTE für zu Hause und o2 Business LTE

Bei den Münchenern trägt das DSL-Ersatzprodukt auf LTE-Basis wie schon erwähnt den Namen „O2 LTE für Zuhause“. Seit Anfang Juli diesen Jahres wird der Tarif aus dem Hause Telefónica aktiv vermarktet. Anfang Oktober wurde der Tarif von knapp 40€ auf derzeit 14,90€ monatlich im ersten Jahr gesenkt – auch Bestandskunden profitieren von der Preissenkung. Aber nicht nur den Preis wurde verringert, sondern auch die Mindesvertragslaufzeit. Waren es vorher noch 24 Monate, in denen sich Kunden an das Unternehmen gebunden haben, sind es aktuell 12 Monate. Wer sich nicht ganz schlüssig ist, ob LTE das „richtige“ ist, der bekommt – wie bei Vodafone – die Möglichkeit, das Angebot einen Monat ganz unverbindlich zu testen. Für 14,90€ monatlich erhält man 10GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von 7,2MBit/s im Downlink, danach wird auf 384Kbit/s gedrosselt (aktuell findet laut diversen Kundenberichten aber keine Drosselung statt). Zu den 14,90€ monatlich kommt eine einmalige Anschlussgebühr von 49,90€.

Nicht nur für Privatkunden stellt o2 einen LTE Tarif bereit, sondern auch für das Geschätskundensegment. Anders als für Privatkunden ist der Tarif „O2 Business LTE“ für Unternehmen mit einer Mindesvertragslaufzeit von 24 Monaten verbunden. Anstatt 10GB Datenvolumen bis zur Drosselung sind 12GB enthalten. Der LTE Router ist kostenloser Bestandteil des Vertrages, die monatlichen Kosten belaufen sich in den ersten 12 Monaten auf knapp 21 €. Ab dem 13 Monat werden werden ca. 42€ mtl. fällig. Zusätzlich  muss eine einmalige Anschlussgebühr von ca. 26 € entrichtet werden.

Die Hardware: O2 LTE WLAN Router

Im Lieferumfang des LTE für Zuhause Pakets ist neben der LTE SIM-Karte – wie soll es auch anders sein – der O2 LTE WLAN Router Router Huawei B390s-2 enthalten. Daneben findet sich im Karton des Routers ein 1,5m langes RJ-45 Netzwerkkabel, die Bedienungsanleitung und der Netzstecker. Auf der Rückseite des Routers finden 4 LAN-Ports sowie 2 Antennenanschlüsse für externe Antennen, der Anschluss für den Netzstecker und ein Resetknopf. Im Folgenden noch ein kurzes Video zu dem O2 LTE Router:

O2 LTE in der Münchner City
In der bayerischen Landeshauptstadt ist o2 mit LTE auf dem 2,6GHz Frequenzband bereits online. Mit der SIM-Karte im o2 LTE zu Hause Tarif konnte ich mich jedoch nicht einbuchen. Ebenso wenig mit einem o2 o und Internet Pack M, einem Active Data mit Internet Pack L und einer Türk Telekom Mobile Prepaid SIM-Karte. Im Jahre 2012 dürfte sich das ändern, wenn  O2 LTE in die Städte bringt.

 Passend zum Artikel: Übersicht O2 LTE Tarife