UPDATE Oktober 2011:

Wie ich soeben auf Anfrage von der Pressestelle der Telekom erfahren habe, verzögert sich die vollständige Freischaltung des 800MHz LTE-Netzes für den Speedstick LTE weiter. Es wird nun damit gerechnet, dass das Netz ab Dezember 2011 komplett Nutzbar ist.

Seit dem ersten Juli ist das Telekom LTE Netz offiziell für Bestandskunden freigeschaltet, in den ersten Städten kann man bereits den neuen Standard austesten. Aber neben der Freude um den neuen Standard gibt es auch ein kleines Manko, mit dem wir noch bis Oktober werden leben müssen: wie mir Telekom Pressesprecher Alexander Graf von Schmettow heute mitteilte, wird das weit verbreitete 800MHz LTE-Netz erst ab Oktober 2011 für Bestandskunden nutzbar sein. Aktuell kann man das Telekom LTE800 Netz zwar empfangen, ein Verbindungsaufbau dauert jedoch ewig – bis er dann irgendwann abgebrochen wird.

Links: Im LTE800 Netz dauert der Verbindungsaufbau ewig | Rechts: das Kölner LTE1800 Netz funktioniert hervorragend

Das Kölner LTE Netz hingegen lässt sich sehr gut nutzen. Mit dem Speedstick LTE (Huawei E398) findet man nahezu überall im Stadtgebiet LTE Empfang und hat dann auch direkt tolle Datenraten – wobei das Netz aktuell natürlich noch ziemlich leer ist. Ich konnte meinen Tarif, welcher Geschwindigkeiten von 21,6Mbit/s im Download und 5,76Mbit/s im Upload zulässt, jedenfalls komplett ausnutzen. Die Pingzeiten lagen in meinen Tests zwischen 27ms und 45ms je nach Server.

Neuerdings hat die Telekom übrigens auch ihre Karte für die LTE Netzabdeckung aktualisiert, nun ist auch das Kölner Stadtgebiet mit aufgenommen sowie diverse weitere LTE Standorte eingezeichnet. So ist zum Beispiel ersichtlich, dass Telekom LTE auch in Frankfurt und München verfügbar ist – wenn auch nur sehr zentral. Aber irgendwo muss der Ausbau ja losgehen – immerhin sollen dieses Jahr noch 100 Städte mit LTE auf 1800MHz versorgt werden.

Telekom LTE ist auch in München schon verfügbar