Der Internet Provider 1&1 bietet seit kurzem auch LTE Tarife an. Diese werden jedoch nicht offensiv beworben, sondern nur angeboten, wenn am Wohnort kein DSL verfügbar ist. Wie auch schon bei seinen früheren Angeboten nutzen die Montabaur Internetspezialisten das Netz von Vodafone, welches aktuell zumindest auf dem Land schon gut ausgebaut ist. Die angebotenen Tarife sind ähnlich zu denen, die man auch direkt bei Vodafone bekommen kann – allerdings ist die Grundgebühr etwas günstiger. Es gibt insgesamt 2 Tarife:

Die Surf Flat 7.200 LTE bietet – wie der Name schon sagt – Geschwindigkeiten von bis zu 7,2Mbit/s im Download, im Upload sind maximal 1,4Mbit/s erreichbar. Der monatlich 29,90€ teure Tarif wird ab 10GB monatlichem Verbrauch auf 384kbit/s gedrosselt. Die Surf Flat 21.600 LTE erlaubt Download-Geschwindigkeiten von bis zu 21,6Mbit/s und Upload-Geschwindigkeiten von bis zu 5,7Mbit/s, hier wird erst ab 15GB monatlichem Verbrauch auf 384kbit/s gedrosselt. Eine Telefon-Funktion ist nach heutigem Stand leider nur über Umwege nutzbar: so ist direkte Telefonie über die FritzBox (1und1 Homeserver LTE) nicht möglich, jedoch kann man sich bis zu 3 separate Simkarten kostenlos zusenden lassen, auf denen dann Gespräche ins Festnetz sowie zu anderen 1und1 Kunden kostenlos sind. Die beiden LTE Tarife sind ab dem 25. Monat übrigens 5€ teurer, kosten also dann 34,99€ bzw. 39,99€.

Das absolute Highlight und aktuelle Alleinstellungsmerkmal des 1und1 Angebotes ist jedoch der Router, welcher der Kunde zu seinem LTE-Anschluss bekommt: 1und1 liefert eine AVM FritzBox 6840 LTE aus, welche, wie bei 1und1 üblich, als Homeserver LTE bezeichnet wird. Die FritzBox ist laut ersten Besitzern aktuell noch in standard AVM-Farbgebung gehalten und nicht wie sonst üblich, mit einem extra Design von 1und1 versehen. Kunden erhalten also das rot-silberne Modell, welches wir schon auf der CeBIT im März ausgiebig bewundern konnten (siehe extra Artikel). Ein erster Fehler in der Firmware wurde übrigens auch schon gefunden, so beklagt ein User des lte-anbieter.de Forums, dass seine XBox nicht mit dem Xbox-Live Dienst verbunden werden kann. Das Problem wurde AVM-Intern aber bereits behoben und soll mit einer kommenden Firmware ausgemerzt werden.

Quelle: User-Berichte im lte-anbieter.info Forum | LTE-Tarife 1und1 Datenblatt