Update: Test des Huawei E5 und Test des Nachfolgers Huawei E586

Der Netzbetreiber O2 hat einige neue UMTS Modems in sein Programm aufgenommen, darunter auch das neue Huawei E5 Modem, ein mobiler WLAN Hotspot. Diese Geräte sind sehr praktisch, da fast jedes Smartphone oder jeder Laptop WLAN besitzt und somit alle Geräte über den mobilen Hotspot ins Internet gehen können. Das nun bei O2 angebotene Huawei E5 ist der Nachfolger des beliebten E5830, welches allerdings nur beim Netzbetreiber „Drei“ erhältlich war und stets importiert werden musste. Änderungen zum E5830: Es gibt nun ein kleines Display, welches Signalstärke, Akkustand etc. anzeigt. Das Huawei E5 kann für 129€ ohne Vertrag direkt im O2 Onlineshop erworben werden und ist Simlock frei. Liefertermin ist vermutlich Ende Mai.

Der Huawei E5 unterstützt normales HSPA mit 7.2Mbit/s im Download und 5.76Mbit/s im Upload, HSPA+ ist leider nicht implementiert. Es ist ein Speicherkartenslot für MicroSD Karten mit bis zu 32GB vorhanden. Falls eine Speicherkarte eingelegt ist, kann diese über eine Weboberfläche von allen Nutzern des E5 genutzt werden. Zur WLAN Reichweite, der Empfangsstärke oder gar der Akkulaufzeit kann derzeit noch keine Aussage gemacht werden.

Eine Alternative zum E5 stellt wie gesagt der Vorgänger E5830 dar, welcher zum Teil wesentlich günstiger bei Ebay erhältlich ist und die Hauptfunktionen ebenfalls zufriedenstellend erfüllt. Außerdem gibt es bei Vodafone den Novatel 2352 mobile WLAN Hotspot für 229€ ohne Vertrag zu kaufen.

Quelle und Erwerbsmöglichkeit: Amazon.de