Die Deutsche Telekom aktualisiert ihre MagentaMobil Datentarife zum 19. Januar 2021 mit deutlich mehr Datenvolumen und kostenfreier 5G-Nutzung. Sowohl Bestandskunden als auch Neukunden profitieren von den Verbesserungen. Die Preise bleiben gleich, die MagentaMobil Data Tarife sind weiterhin mit- und ohne Endgerät verfügbar. Verbesserungen gibt es auch für Prepaid-Kunden und Zweitkarten.

Aktualisierte Datentarife mit 5G

Die Telekom MagentaMobil Data Tarife sind weiterhin in drei Varianten mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit erhältlich. Der MagentaMobil Data S ist mit monatlich 14,95 Euro Grundgebühr der günstigste Datentarif, hier sind 5 GB Datenvolumen enthalten, eine Verdoppelung im Vergleich zu vorher. Auch beim MagentaMobil Data M Tarif wird das Datenvolumen verdoppelt, hier sind nun 10 GB inklusive. Der M-Tarif liegt bei monatlich 19,95 Euro.

Telekom MagentaMobil Data Tarife 2021. Bild: Telekom.

Der MagentaMobil Data L-Tarif ist mit 29,95 Euro monatlich der teuerste Datentarif. Hier gibt es künftig 10 GB Datenvolumen mehr als bislang, leider keine Verdoppelung wie bei den günstigeren Tarifen. Bei allen Tarifen ist die Nutzung im EU-Ausland sowie in der Schweiz und in Großbritannien inklusive, ein großer Vorteil zu den meisten Tarifen anderer Anbieter. Die Geschwindigkeit ist nicht begrenzt, theoretisch sind im 5G-Netz der Telekom Datenraten von mehr als 1 GBit/s möglich. Auf Wunsch sind diverse Hardware-Optionen wie etwa LTE- und 5G-Router gegen Aufpreis erhältlich.

Datentarife als Zweitkarte günstiger

Die neuen Datentarife sind unter dem Namen MagentaMobil CombiCard Data auch als Zweitkarte verfügbar. Zweitkarten sind für alle Telekom-Kunden mit bestehendem Vertragstarif buchbar und haben ebenfalls eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Attraktiv ist hier nicht nur der Preisvorteil von 5 Euro monatlich im Vergleich zum Standard-Tarif, sondern auch die Möglichkeit, das Datenvolumen via Magenta1-Vorteil zu verdoppeln.

Telekom Data Zweitkarten. Bild: Telekom.

Neu ist die „DataSIM“ als Zweitkarte mit nur einmonatiger Vertragslaufzeit. Für 4,95 Euro bekommt man hier 3 GB Datenvolumen, ebenfalls nutzbar im 5G-Netz mit unlimitierter Geschwindigkeit. Den Magenta1-Vorteil kann man hier aber nicht nutzen.

Neue Prepaid-Datentarife mit 5G

Neben den Datentarifen auf Vertragsbasis hat die Telekom auch die Prepaid-Datentarife überarbeitet. Alle fünf Prepaid-Tarife sind 5G-fähig und bieten die maximal mögliche Geschwindigkeit. Für gelegentliche Nutzung oder für besonders hohen Datenbedarf ist die DayFlat unlimited interessant, diese bietet für 24 Stunden zu einem Preis von 9,95 Euro unlimitierte Geschwindigkeit und unbegrenztes Volumen.

Telekom Data Prepaid Tarife. Bild: Telekom.

Der Tarif Data Prepaid S ist ebenfalls ein 24 Stunden-Tarif und bietet für 4,95 Euro einmalig 1 GB Datenvolumen. Die Tarife Data Prepaid M, L und XL sind jeweils für 28 Tage gültig und bieten zwischen 2 GB und 12 GB Datenvolumen. Auch die Prepaid-Tarife sind kostenfrei in der EU, der Schweiz und in Großbritannien nutzbar.