Netgear hat auf der CES 2021 das LM1200 LTE-Modem vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein einfaches Mobilfunk-Modem ohne WLAN-Funktion, dafür aber mit je einem LAN- und WAN-Anschluss. Die maximale Geschwindigkeit liegt bei 150 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink (LTE Cat. 4). Neben LTE wird auch 3G / UMTS noch unterstützt. Netgear bewirbt das LM1200 Modem als ideale Ergänzung für das Homeoffice.

Das Netgear LM1200 Modem. Bild: Netgear.

Einfaches LTE-Modem

Das Netgear LM1200 ist wenig spektakulär, was die Ausstattung betrifft. Über den RJ45 Ethernet LAN-Anschluss kann das Modem ins Heimnetzwerk eingebunden werden, etwa über einen Switch oder einen WLAN-Router. Künftig soll über den WAN-Anschluss auch die Nutzung ohne Mobilfunk-Modem möglich sein, sodass das LM1200 als Fallback-Modem „zwischengeschaltet“ werden kann. Dafür ist laut Netgear aber ein Firmware-Update notwendig.

Anschlüsse am Netgear LM1200 Modem. Bild: Netgear.

Das LM1200 verfügt über einen USB-Typ-C Anschluss auf der Rückseite, dieser ist allerdings nur zur Stromversorgung geeignet und nicht zur Datenübertragung. Außerdem gibt es einen Reset-Knopf sowie natürlich den SIM-Karten-Schacht, dieser benötigt eine SIM-Karte im NanoSIM-Format.

Zur Verbesserung von Empfang und Geschwindigkeit kann eine externe Mobilfunk-Antenne angeschlossen werden. Dazu stehen am LM1200 zwei TS-9 Anschlüsse zur Verfügung. Gegebenenfalls muss ein Adapter (sog. Pigtail) verwendet werden, um handelsübliche externe LTE-Antennen mit SMA-Anschluss verbinden zu können.

Netgear LM1200: Verfügbarkeit und Preis

Das Netgear LM1200 Modem ist aktuell nur in den USA erhältlich, dort wird es zu einer UVP von rund 150 US-Dollar angeboten. Laut Netgear soll das LM1200 im Laufe des Jahres 2021 auch im deutschsprachigen Raum erhältlich sein. Sobald Details zur Europa-Version feststehen, etwa die unterstützten Frequenzbänder, wird dieser Artikel aktualisiert.

Aktuell ist in Europa auch das LB1220 Modem erhältlich, welches eine sehr ähnliche Funktionalität aufweist und etwa 150 Euro kostet.