Sony ist der letzte große Smartphone-Hersteller, der kompakte und handliche Smartphones mit aktueller Technik auf den Markt bringt. Nachdem Apple das mehr als 2 Jahre alte iPhone SE endgültig nun eingestellt hat, dürfte sich das Sony Xperia XZ2 compact noch größerer Beliebtheit erfreuen. Wir konnten das Gerät zwei Wochen lang im täglichen Einsatz testen und sind durchaus begeistert vom kleinen Android Smartphone!

Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Lieferumfang und erster Eindruck

Das Sony Xperia XZ2 compact ist in den Farben Black, White Silver, Moss Green und Coral Pink erhältlich. Für diesen Test wurde die Variante in der Farbe White Silver genutzt. Das Gerät selbst hat Abmessungen von 135 x 65 x 12,1 Millimetern und wiegt 168 Gramm. Insbesondere durch die vergleichsweise geringe Breite von nur 65 Millimetern liegt das Gerät angenehm in der Hand, doch die 12,1 mm Dicke sind deutlich spürbar und nicht mehr zeitgemäß. Zum Vergleich: das ähnlich kompakte, aber über 6 Jahre alte Apple iPhone 5 ist nur 7,6 mm dick. Auch das Gewicht wurde im Test von mehreren Personen kritisiert: für die Größe wirkt das Gerät zu schwer. Andere äußerten jedoch die Meinung, das etwas höhere Gewicht lasse das Gerät gut in der Hand liegen.

Rückseite des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Rückseite des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Leider ist das Sony Xperia XZ2 compact zwar vergleichsweise klein, aber dennoch ist eine Einhandbedienung nicht immer möglich, denn mit normal großen Händen kommt man kaum in die obere Ecke des Bildschirms, ohne umzugreifen. Das Gerät gehört zwar du den kleinsten Smartphones am Markt, aber so wirklich konsequent ist das Konzept nicht umgesetzt.

Fingerabdrucksensor am Sony XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Fingerabdrucksensor am Sony XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Im Lieferumfang findet man neben dem Xperia XZ2 compact ein Headset sowie ein Adapter von USB Typ C auf 3,5mm Klinke, denn einen 3,5mm Anschluss hat das Gerät nicht direkt integriert. Ein kurzes USB Typ C Ladekabel sowie ein einfacher Ladestecker sind ebenfalls im Karton enthalten.

Verpackung des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Verpackung des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Schnelles Android OS

Das Betriebssystem und die Software sind beim Sony Xperia XZ2 compact sehr gelungen. Alles wirkt durchdacht und „aufgeräumt“, auf unnötige Apps und Spielereien wurde verzichtet. Bei anderen Android Smartphones sieht das leider oft ganz anders aus, daher darf man Sony hier durchaus loben. Auch die Systemgeschwindigkeit ist vorbildlich. Grund dafür dürfte nicht zuletzt der top aktuelle Qualcomm Snapdragon 845 Chipsatz sein, welcher mit 4 GB Arbeitsspeicher ausreichend Leistungsreserven für alle denkbaren Anwendungen bietet.

Menü beim Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Menü beim Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Der interne Speicher ist beim Sony Xperia XZ2 compact 64 Gigabyte groß. Eine Speichererweiterung mit MicroSD Karten ist möglich, aktuell sind Karten mit bis zu 512 GB Speichergröße erhältlich. Die Speicherkarte wird im gleichen Schacht wie die Nano SIM Karte eingesetzt, eine Dual-SIM Funktion gibt es nur in bestimmten Modellversionen, hier sollte man bei Bedarf vor dem Kauf darauf achten, dass Dual SIM unterstützt wird.

Gutes Display

Der Bildschirm des Sony Xperia XZ2 compact ist mit 5 Zoll alles andere als klein, aber im Vergleich zu vielen anderen Smartphones gehört das Display zu den kleinsten. Farben werden natürlich dargestellt und die Helligkeit ist sehr gut. Die Auflösung von 2160 x 1080 Pixeln ist gestochen scharf.

Frontcam, Lautsprecher und Sensoren Sony Xperia XZ2 Compact. Bild: maxwireless.de.
Frontcam, Lautsprecher und Sensoren Sony Xperia XZ2 Compact. Bild: maxwireless.de.

Kamera mit Licht und Schatten

Die rückseitige Kamera hat einen 19 Megapixel Sensor im 4:3 Bildformat. Standardmäßig werden Fotos mit 17 Megapixel im 16:9 Format aufgenommen, das kann in den Einstellungen natürlich angepasst werden. Die Kamera-Software ist zu Beginn nicht selbsterklärend, bietet letztlich aber alle wichtigen Funktionen. Eine separate Kamera Taste am Gerät hilft bei der Benutzung ungemein – sehr vorbildlich von Sony, eine solche Taste noch zu verbauen!

Kamera des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Kamera des Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Kamera Menü am XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Kamera Menü am XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Die Bildqualität der integrierten Kamera schwankt stark. Bei Tageslicht sind die Aufnahmen hervorragend. Sie sind scharf und bieten sehr natürliche Farben – genau so, wie es sein soll. In der Dämmerung ist die Kamera leider ziemlich schlecht, selbst manches Mittelklasse-Smartphone ist hier besser. Fotos haben dann teilweise ein starkes rauschen und sollten besser nicht allzu detailliert betrachtet werden.

Der Rhein bei Bonn, mit dem Sony Xperia XZ2 Compact bei Dämmerung aufgenommen.
Der Rhein bei Bonn, mit dem Sony Xperia XZ2 Compact bei Dämmerung aufgenommen.

Tolle Akkulaufzeit im Test

Die Akkulaufzeit war im Test sehr gut und überstieg die eines ähnlich kompakten iPhone SE sehr deutlich. Mit dem Sony Xperia XZ2 compact kann man bei normaler Nutzung etwa zwei Tage arbeiten, die Standby-Zeit liegt noch deutlich darüber. Selbst bei intensiver Nutzung hält das Gerät einen ganzen Tag durch.

Seitlicher SIM Slot am sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Seitlicher SIM Slot am sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Seite Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Seite Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Leider lässt sich das Sony Xperia XZ2 compact nicht kabellos per QI Standard aufladen – obwohl das große Schwestermodell XZ2 den Standard unterstützt. Das ist schade und unverständlich, gerade wo das XZ2 compact doch eh schon so dick ist und die Kunststoff-Rückseite kein Hindernis darstellen würde.

Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.
Sony Xperia XZ2 compact. Bild: maxwireless.de.

Kommt ein Nachfolger?

Das Sony Xperia XZ2 compact ist erst seit April 2018 erhältlich, doch mit dem Sony Xperia XZ3 wurde auf der IFA schon die Nachfolger Serie vorgestellt – dieses Mal leider ohne „compact“ Modell. Es bleibt der Eindruck, dass das XZ2 compact schon jetzt zum alten Eisen gehört. Ob Sony die compact Serie mit einem möglichen XZ4 im Jahr 2019 fortführen wird, bleibt abzuwarten.

Empfehlenswertes Smartphone

Für alle, die ein kompaktes Smartphone mit guter Ausstattung suchen, ist das Sony Xperia XZ2 compact alternativlos. Im Test hinterließ es einen guten, teilweise auch einen sehr guten Eindruck. Das Gerät liegt trotz hohem Gewicht und sehr dickem Gehäuse gut in der Hand, das Betriebssystem ist pfeilschnell und frei von unnötigen Spielereien. Das Gerät liegt gut in der Hand, allerdings hätte Sony durchaus noch ein etwas kleineres Gehäuse verbauen können, dann wäre die Bedienung mit einer Hand noch komfortabler gewesen. Die Kamera hat Licht- und Schattenseiten, der Akku hingegen kann vollständig überzeugen. Alles in Allem ist Sony mit dem Xperia ZZ2 compact ein empfehlenswertes Smartphone gelungen!