Zürich: 1 GBit/s im Swisscom LTE Netz

Zürich: 1 GBit/s im Swisscom LTE Netz

Von -
1

Der Schweizer Mobilfunk-Anbieter Swisscom hat heute seinen ersten LTE Funkstandort für eine Geschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s freigeschaltet. Möglich wird dies durch die Kombination verschiedener Frequenzbereiche sowie die Kombination modernster Mobilfunk-Netztechnik. Derzeit fehlen noch passende Endgeräte, um das volle Gigabit auch mit Standard Consumer-Hardware nutzen zu können, doch mit dem Sony Xperia XZ Premium können Swisscom Kunden immerhin schon bis zu 800 MBit/s am Züricher Funkstandort nutzen.

Gigabit im Live-Netz

Um Gigabit-Geschwindigkeiten im LTE Netz erreichen zu können, sind einige technische Optimierungen und Erweiterungen am bestehenden Funkstandort notwendig. Swisscom bündelt die vier Frequenzbereiche um 800, 1800, 2100 und 2600 MHz (4CC CA). Insgesamt kommt so 80 Megahertz an Funkspektrum zum Einsatz, jeweils 20 MHz pro Frequenzbereich. Außerdem wird auf Band 3 (1800 MHz) und Band 7 (2600 MHz) die 256QAM Modulation eingesetzt, welche die Datenrate im Vergleich zur bislang bei LTE üblichen 64QAM Modulation nochmals um 33% steigert. Auch die Antennen-Technik wurde aufgewertet, anstatt von 2×2 MIMO kommt 4×4 MIMO zum Einsatz (außer auf Band 20 / 800 MHz).
Auf Nachfrage von maxwireless.de bestätigte Swisscom, dass es sich bei der Konfiguration um LTE der Kategorie 16 (LTE Cat16) handelt. Partner für den Netzausbau ist der Netzwerk-Ausrüster Ericsson.

Beachtlich ist, dass Swisscom die Technik im Live-Netz aktiviert hat und nicht – wie viele andere Netzbetreiber – einfach nur eine Tech-Demo durchgeführt hat. Laut Swisscom handelt es sich zwar bislang nur um einen einzigen Standort im Flüsslishop in Zürich, doch in den nächsten Monaten sollen weitere Standorte hinzu kommen. Derzeit stellt Swisscom 40% der Schweizer Bevölkerung Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s über LTE zur Verfügung (LTE Cat6), 15% der Bevölkerung ist mit LTE Cat9 versorgt (bis zu 450 MBit/s).

Vorbereitung auf 5G

An den extrem hohen Datenraten von LTE Cat16 bei Swisscom sieht man sehr gut, dass das Potenzial von LTE noch lange nicht ausgeschöpft ist. Ganz im Gegenteil: das Beispiel zeigt, dass LTE ein integraler Bestandteil der nächsten Mobilfunk-Generation 5G sein wird. Das vorhandene Funkspektrum wird in den nächsten Jahren immer weiter um zusätzliches Spektrum ergänzt werden, um die Kapazität in den Mobilfunknetzen weiter zu steigern. Multi User MIMO / Massive MIMO Antennen-Konfigurationen und bessere Modulation werden zudem die Datenraten für den einzelnen Nutzer immer weiter steigen lassen, sodass auch in Zukunft in regelmäßigen Abständen neue Geschwindigkeitsrekorde geknackt werden dürften. Es bleibt spannend!

  • Duweisstschonwer

    Na, so langsam wird dieser Telekom 200 Euro Tarif interessant … da hätte man ja mit 3 Simkarten 3GBit/s :-)