Die Telekom bietet in den Prepaid Tarifen MagentaMobil Start M und L ab sofort mehr Datenvolumen zum gleichen Preis an. Im MagentaMobil Start M ist nun 1 GB Volumen für 9,95€ enthalten (vorher: 750 MB), im MagentaMobil Start L sind es 1,5 GB Highspeed-Datenvolumen (vorher: 1 GB). Das Volumen ist nicht nur im Inland, sondern ohne Aufpreis auch im EU-Ausland sowie einigen weiteren Ländern nutzbar, sowohl Neukunden als auch Bestandskunden profitieren von der Neuerung.

Inklusive LTE Nutzung

Die Telekom Prepaid Tarife wurden in der letzten Zeit mehrfach aufgewertet und stellen mittlerweile eine attraktive Alternative zu vielen Discount-Angeboten sowie zu Vertragsangeboten im Telekom-Netz dar. So bekommt man bei den MagentaMobil Start Angeboten vollen Zugriff auf das Telekom LTE-Netz mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s („LTE Max“) und eine Hotspot-Flat für die vielen WLAN-Hotspots der Telekom ist ebenfalls schon im Preis enthalten. Auch die kostenlose EU Nutzung im EU-Ausland ist für viele Nutzer sicher sehr attraktiv. Zum Vergleich: ähnlich teure Tarife bei Discountern bieten oft keine LTE Nutzung (z.B. Congstar) oder werden nicht im Telekom-Netz angeboten.

Link: Prepaid Tarife auf der Telekom Webseite in der Übersicht

Mehr Volumen mit SpeedOn

Nach Verbrauch der 1 GB im M-Tarif bzw. 1,5 GB im L-Tarif wird die Geschwindigkeit auf 64KBit/s im Downlink und 16 KBit/s im Uplink gedrosselt – nur die Nutzung der WLAN Hotspot-Flatrate ist weiterhin unbeschränkt möglich. Wer auch im Mobilfunknetz weiter schnell surfen möchte, kann für 4,95€ einen sogenannten SpeedOn Pass buchen, dieser enthält 250 Megabye Datenvolumen. Angesichts der recht attraktiven Preise für den Grundtarif erscheinen die 4,95€ aber leicht überteuert, hier kann man nur hoffen, dass die Telekom bald am zusätzlichen Volumen oder am Preis etwas ändert.