SanDisk hat zur IFA 2017 eine MicroSD Speicherkarte mit 400 GB Speicherkapazität vorgestellt. Damit bietet der Hersteller die bislang größte Speicherkapazität auf einer MicroSD Karte, bislang lag die größte erhältliche Kapazität bei 256 GB. Auch preislich liegt die neue Speicherkarte deutlich über dem bislang üblichen, knapp 250 Euro verlangt SanDisk für die 400 GB Karte, die 256 GB Version von SanDisk kostet derzeit rund 140 Euro.

Bis zu 100 MB/s

Die SanDisk 400 GB MicroSD Speicherkarte bietet Geschwindigkeiten von bis zu 100 MB/s (UHS-1 Unterstützung). Außerdem erfüllt die Karte die A1-Leistungsanforderungen, sodass garantiert ist, dass beim Einsatz in Smartphones und Tablets Apps laut SanDisk bis zu 2x schneller als bei herkömmlichen Speicherkarten geladen werden können.

Ideal für Smartphones

Die 400 GB MicroSD Speicherkarte von SanDisk ist ideal für den Einsatz in Smartphones und Tablets geeignet, zum Beispiel wenn man Fotos, Videos oder Musik speichern möchte und nicht ständig Medien löschen- oder die Speicherkarte tauschen möchte. Die Geschwindigkeit der Karte dürfte auch problemlos ausreichen, wenn 4K Videos mit dem Smartphone aufgenommen werden sollen.

Für den Einsatz in professionellen Kameras, welche extrem hohe Übertragungsgeschwindigkeiten benötigen, ist die Karte möglicherweise aber nicht so gut geeignet. Hier bietet es sich an, eine Speicherkarte mit UHS-3 Spezifikation zu wählen, da dort noch höhere Geschwindigkeiten im Schreib-Modus garantiert werden.

SanDisk Ultra 256 GB microSDXC Speicherkarte + SD-Adapter bis zu 95 MB/Sek., Class 10, A1

Preis: EUR 140,82

4.4 von 5 Sternen (27 Rezensionen)

6 gebraucht & neu erhältlich EUR 140,82