TP-Link M7650

TP-Link hat auf der IFA in Berlin seinen neuesten LTE Advanced Hotspot gezeigt, den M7650. Der Router hat ein integriertes Modem von Qualcomm, welches über LTE der Kategorie 11 Geschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink ermöglicht. Bedient wird das Gerät über das kleine Farbdisplay auf der Front, der Akku soll rund 10 Stunden Betriebszeit ermöglichen und ist durch den Nutzer wechselbar. 

TP-Link M7650 Front

LTE Cat11 und WLAN ac

Der TP-Link M7650 Hotspot ist der direkte Nachfolger des TP-Link M7350 aus dem Jahr 2015 und hat im Vergleich ein deutlich besseres Mobilfunk-Modem verbaut. Bis zu 600 MBit/s im Downlink bieten derzeit nur sehr wenige andere Modelle, zum Beispiel der Netgear AirCard 810 Hotspot, sodass der TP-Link M7650 auf jeden Fall sehr zukunftssicher ist. Damit die Geschwindigkeit auch beim Endgerät ankommt, hat TP-Link dem M7650 ein aktuelles WLAN ac Funkmodul spendiert. Im Frequenzbereich um 5 GHz liefert der Hotspot über WLAN bis zu 867 MBit/s, über 2,4 GHz sind immerhin noch bis zu 300 MBit/s erreichbar.

TP-Link M7650 Rueckseite

TP-Link M7650 Oben

Farbdisplay und Bedienung

Der TP-Link M7650 hat ein kleines Farbdisplay auf der Front integriert, daneben befinden sich zwei Tasten zur Bedienung der wichtigsten Funktionen direkt am Gerät. Im ersten Test klappte die Bedienung zuverlässig, das Display hätte allerdings etwas besser ablesbar sein können. Ausführliche Einstellungen werden weiterhin über das Webinterface in einem Browser vorgenommen, das dürfte auch deutlich schneller gehen als die Bedienung über die zwei Tasten auf der Front. Alternativ ist auch die tpMiFi App für iOS und Android verfügbar, diese ermöglicht die einfache Konfiguration des Routers direkt über ein Smartphone.

Datenblatt TP-Link M7650

IFA TP-Link M7650

Wechselbarer Akku

Der Akku des TP-Link M7650 ist 3.000 mAh stark und wechselbar. Im Akku-Schacht befindet sich auch ein Steckplatz für MicroSD Speicherkarten, sodass man den Router auch als Speichermedium verwenden und den Speicher allen Nutzern im Netzwerk zur Verfügung stellen kann. Was leider fehlt sind Anschlüsse für externe LTE Antennen, darauf hat TP-Link beim M7650 Hotspot verzichtet.

Zum Preis sowie zum Erscheinungsdatum konnte TP-Link auf der IFA noch keine Angaben machen. Der Artikel wird aktualisiert, sobald Informationen vorliegen.

TP-Link M7350 mobiler 4G/LTE MiFi Dualband WLAN Router

Preis: 81,76 €

25 gebraucht & neu erhältlich ab 69,59 €