huawei-logoDer Netzwerk-Ausrüster Huawei hat in einem Blog-Eintrag bekannt gegeben, ab sofort die Super Vectoring Technik mit bis zu 300 MBit/s einzusetzen – unter anderem auch in Deutschland. Die Namen der Provider, welche diese Technik nutzen, sind allerdings noch nicht bekannt. Es handelt sich vermutlich um einen oder mehrere regionale Anbieter, denn die Deutsche Telekom als größter VDSL Anbieter plant nach neuesten Informationen des Online-Portals golem.de weiterhin einen Start von Super Vectoring für das Jahr 2018. 

Bis zu 300 MBit/s

Super Vectoring, auch unter den Namen V+ oder VDSL 35b bekannt, ist eine Technik, mit der die Datenraten auf der Kupfer-Leitung gegenüber regulärem VDSL Vectoring weiter gesteigert werden können. Mit einfachem VDSL Vectoring sind in Deutschland derzeit Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s im Downlink und bis zu 40 MBit/s im Uplink erreichbar. Im Vergleich dazu bietet Super Vectoring bis zu 300 MBit/s im Downlink, dafür muss allerdings die Technik am Straßenrad („Linecards“) sowie das Modem beim Kunden entsprechend umgerüstet werden. Möglich wird die erhöhte Datenrate durch die Nutzung eines erweiterten Frequenzspektrums im Kupferkabel. Anstatt wie bislang nur 17 MHz nutzt Super Vectoring den Bereich bis 35 MHz.

Huawei Super Vector Lösung

Die von Huawei im Oktober vorgestellte Super Vector Lösung ist abwärtskompatibel zu den bestehenden DSL-Technologien ADSL2+ und VDSL2. Im Vergleich zu bisheriger Vectoring-Technik können mit einem einzigen Gerät in der Netztechnik bis zu 384 Teilnehmer versorgt werden (64 Portline). Bis zur Marktreife wird es aber noch etwas dauern, laut Huawei wird die neue Technologie im nächsten Jahr an erste Anbieter ausgeliefert, Endkunden-Produkte werden also vermutlich frühestens Ende 2017 angeboten werden. Die derzeit kommerziell eingesetzte Technik von Huawei ist eine 48 Portline Lösung.

AVM FRITZBox 7580
AVM FRITZ!Box 7581 Router

AVM bietet FRITZ!Box 7581 mit Super Vectoring

Der Router-Hersteller AVM hat mit der FRITZ!Box 7581 bereits ein passendes Modem samt Router für Super Vectoring im Sortiment. Das Gerät ist auf der AVM Webseite offiziell gelistet, daher ist davon auszugehen, dass Provider den Router auf Wunsch schon bestellen können – was zur Meldung von Huawei passen würde, dass VDSL mit Super Vectoring auch schon in Deutschland eingesetzt wird. Die FRITZ!Box 7581 basiert auf der neuen Flaggschiff-Fritzbox 7580 und bietet unter anderem schnelles WLAN mit Multi-User MIMO Antennentechnik, eine umfangreich ausgestattete Telefonanlage sowie diverse Heimnetz-Funktionen.

Anmerkung des Autors: dieser Artikel wurde am 08.12.2016 aktualisiert und einige Informationen hinzugefügt, da der im ersten Satz verlinkte Artikel von der Huawei-Website leicht missverständlich war. Leider ist der besagte Artikel derzeit nicht mehr abrufbar.