Sony Z1 Compact

In den letzten Tagen hatten wir die Gelegenheit, das Sony Xperia Z1 Compact Smartphone zu testen. Bei dem Gerät handelt es sich um ein sehr gut ausgestattetes LTE-Smartphone in kompaktem Formfaktor – anders als die meisten anderen High-End Smartphones hat das Xperia Z1 Compact lediglich eine Display-Diagonale von 4,3 Zoll. Wirklich klein ist das Gerät dennoch nicht, aber es ist im Vergleich mit der Konkurrenz doch wenigstens noch halbwegs gut mit einer Hand bedienbar. Das Gerät ist in den vier Farben schwarz, weiß, pink und lime für einen Preis von derzeit rund 499 Euro ohne Vertrag erhältlich.

Lieferumfang Sony Xperia Z1 Compact

Unboxing: Lieferumfang, Materialien und co
Das Sony Xperia Z1 Compact kommt in einer typischen Sony-Verpackung mit dem üblichen Zubehör. Als Besonderheit darf das mitgelieferte USB-OTG Kabel gewertet werden, dieses ermöglicht den Anschluss von USB-Speichermedien über die Micro-USB-Schnittstelle des Z1 Compact. Das Z1 selbst macht einen sehr guten Eindruck, es liegt liegt gut in der Hand, das wertige Metallgehäuse passt gut zu dem Gewicht. Vorder- und Rückseite sind aus Glas, der Rahmen und die Abdeckungen über den Anschlüssen besteht aus Metall. Die Anschlüsse sind Wasserdicht ausgeführt, da das Sony-Gerät sowohl gegen Spritzwasser als auch gegen Staub geschützt ist. Sehr praktisch ist die Möglichkeit, das Sony Xperia Z1 Compact mit einem magnetischen Kabel aufzuladen. Die seitlich gelegene Schnittstelle ist außerdem die Verbindungsstelle zur Dockingstation DK32.

Technische Daten und Software
Im Inneren des Sony Xperia Z1 Compact taktet ein pfeilschneller Qualcomm Snapdragon 800 QuadCore Prozessor. Damit ist es eines der schnellsten Smartphones auf dem Markt und lässt bezüglich Geschwindigkeit keine Wünsche offen. Das Android 4.3 Jelly Bean Betriebssystem mit Sony-Oberfläche läuft so flüssig wie kaum ein anderes Smartphone. Die UI bietet im Vergleich zum Standard-Android einige sinnvolle und nützliche Erweiterungen, sodass die meisten Nutzer gut mit ihr zurecht kommen werden.
Unter der Hörmuschel auf der Front ist eine LED installiert, welche in verschiedenen Abständen blinkt, wenn Benachrichtigungen vorliegen. Das Blinken dürfte gerne etwas schneller gehen, doch dafür ist die Intensität sehr gut. Alle Tasten liegen auf der rechten Seite des Xperia Z1 Compact, darunter gibt es neben der Lautstärkewippe und dem Power-Button auch eine separate Kamera-Taste. Diese hätte einen deutlicheren Druckpunkt aber sehr gut vertragen können…

Lautsprecher Z1 Compact

Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und lässt sich per MicroSD-Speicherkarte um derzeit bis zu 64 Gigabyte erweitern. Damit sollte genügend Speicherplatz für Fotos, Videos und Musik vorhanden sein. Die Kamera nimmt beim Xperia Z1 Compact einen großen Stellenwert ein: sie bietet eine Auflösung von bis zu 20,7 Megapixel (allerdings nur im altmodischen 4:3 Format, im 16:9 Format sind es „nur“ 8 Megapixel). Die Fotos können sich durchaus sehen lassen, allerdings gibt es wohl bei vielen Nutzern das Problem, dass die Rückseite die Farbe der Fotos verfälscht, sofern der Blitz eingesetzt wird. Besonders kurios sieht dies bei der Farbversion „lime“ aus, bei unserem weißen Gerät gab es dagegen nichts zu bemängeln.

Sprachqualität, Empfang, Datenraten
Das Modem des Sony Xperia Z1 Compact gehört zu den aktuellsten auf dem Markt. Neben GSM und UMTS samt DC-HSPA+ wird natürlich auch LTE unterstützt, die maximale Geschwindigkeit beträgt hier 150 MBit/s im Downlink und 50 MBit/s im Uplink (LTE Kategorie 4). Die Empfangsqualität war im Test mit einer Telekom-Karte eher durchschnittlich: sowohl bei LTE800 als auch bei LTE1800 gibt es deutlich empfindlichere Geräte. Die Datenraten waren jedoch meist sehr gut, genau wie die Latenzzeiten, sie lagen über LTE1800 teilweise bei nur rund 20 Millisekunden.
Die Sprachqualität ist ordentlich, die Hörmuschel bietet eine ausreichende Lautstärke. Der interne Lautsprecher ist dagegen alles andere als hörenswert: es fehlt sowohl an Lautstärke als auch an Volumen, hier hätte Sony gerne ein hochwertigeres Exemplar verbauen dürfen.

Xperia Z1 Compact

Fazit
Mit dem Xperia Z1 Compact hat Sony als erster Hersteller neben Apple ein Smartphone auf den Markt gebracht, welches nicht nur technisch absolut in der Oberklasse spielt, sondern auch noch ein handliches Format besitzt. Die Ränder um das Display könnten zwar noch etwas dünner sein und bei dem ein- oder anderen Detail wie etwa der Kamera oder der Empfangsstärke hätte Sony gerne noch einmal optimieren können, doch insgesamt ist das Xperia Z1 Compact ein sehr gutes Smartphone, welches man bedenkenlos kaufen kann.