swisscom-logo

Die Swisscom bietet ihren Kunden ab heute, 21. Juni 2013, erste LTE-Roaming Möglichkeiten an. Dazu wurde eine Vereinbarung mit den LTE-Anbietern in Südkorea getroffen, weitere Länder wie Kanada und Hong Kong sollen im Juli folgen. Erste LTE-Roaming-Abkommen mit europäischen Netzbetreibern soll es im Spätsommer geben.

Die Swisscom ist der erste Netzbetreiber weltweit, der seinen Kunden LTE-Roaming anbietet. In Deutschland sind die Netzbetreiber Vodafone, O2 und Deutsche Telekom zwar ebenfalls schon in Verhandlungen bzw. in Vorbereitungen für diesen Service, doch offizielle Angebote wird es wohl erst in einigen Monaten geben – auf jeden Fall aber noch 2013, wie aus Vodafone-Kreisen zu hören ist.

Swisscom will bis Ende 2013 rund 70% der Schweiz mit LTE versorgen. Dabei kommen die Frequenzbänder um 800, 1800 und 2600 Megahertz zum Einsatz. Das Netzwerk unterstützt LTE UE Cat. 4, also bis zu 150 Megabit/s im Download. Die zur Nutzung notwendigen Tarife sind zwar nicht günstig, bieten aber eine „Fair Use Flat“, sind also ohne Drosselung – davon können wir hier in Deutschland aktuell nur träumen…

Quelle: Swisscom