Galaxy-S4-LTE-A

Die Deutsche Telekom hat im Rahmen des Starts von LTE Kategorie 4 (bis zu 150 MBit/s im Download) auch das Samsung Galaxy S4 LTE-A GT-I9506 gezeigt, eine leicht erneuerte Version des Samsung Galaxy S4 GT-I9505. Wir von maxwireless.de hatten bereits die Gelegenheit, dass Gerät einem kurzen Test zu unterziehen und mit dem „alten“ Galaxy S4 zu vergleichen.

Änderungen nur im Inneren des Smartphones
Von außen sieht das Samsung Galaxy S4 LTE-A – die Telekom nennt es „Samsung Galaxy S4 LTE+ – exakt genauso aus wie das „normale“ Galaxy S4. Im Inneren hat sich dagegen einiges geändert: der Qualcomm Snapdragon 600 Prozessor wurde durch einen Snapdragon 800 Chipsatz ersetzt, welcher neben einem 2,3 GHz QuadCore-Prozessor auch über ein völlig neues Modem verfügt. Die Geschwindigkeitssteigerung im Betriebssystem ist marginal, im Vergleich zum alten Galaxy S4 starten Apps etwas schneller. Die LTE-Geschwindigkeit ist dagegen merkbar flotter.

Samsung GT-I9506

LTE Kategorie 4 mit bis zu 150 MBit/s
In einem ersten Test auf dem Telekom Messestand erreichten wir im Speedtest Geschwindigkeiten zwischen 110 und 124 Megabit pro Sekunde im Download, Upload und Latenzzeiten lagen auf dem Niveau bisher bekannter LTE-Verbindungen. Bei diesen Speedtests gilt es aber zu beachten, dass nur wenige Server die hohen Geschwindigkeiten unterstützen – die üblichen Speedtest-Apps stoßen also langsam an ihre Grenzen.

LTE-Advanced-Speedtest

Preis und Erscheinungsdatum
Das Samsung Galaxy S4 LTE-A wird ab Ende September bzw. Anfang Oktober bei der Telekom erhältlich sein, andere Anbieter folgen. Das Gerät ersetzt aller Voraussicht nach sukzessive das bisher angebotene Galaxy S4 GT-I9505. Ein Preis ist noch nicht bekannt, vermutlich wird das GT-I9506 aber zumindest bei den Netzbetreibern zu einem ähnlichen Preis angeboten wie das GT-I9505.

Zum Schuss noch ein Vergleichsvideo der beiden Samsung Galaxy S4 Geräte von meinem Kollegen Daniil (tblt.de):