Samsung-LogoIm Rahmen der IFA 2013 in Berlin wird Samsung die dritte Generation des Galaxy Note vorstellen. Das Mega-Smartphone mit Stylus ist nach den Smartphones der Galaxy S Reihe das beliebteste Modell der Südkoreaner und so gibt es im Vorfeld der Vorstellung natürlich auch schon eine Menge Gerüchte über die technische Ausstattung der 2013er Version. Als gesichert gilt wohl, dass als Chipsatz ein Qualcomm Snapdragon 800 (Modell MSM8974) zum Einsatz kommt. Das Display soll mit 5,68 Zoll ähnlich groß wie beim Samsung Galaxy Note II sein.

High-End Hardware und neueste Software
Die Anzeige löst mit 1920×1080 Pixel auf (FullHD) und wird – wie bei Samsung-Smartphones üblich, in der AMOLED Bauweise gefertigt. Der interne Speicher ist 32 Gigabyte groß, vermutlich gibt es aber auch Versionen mit größerem Speicher. Eine Erweiterung des Speichers ist per MicroSD Karte möglich und der 3200 mAh starke Akku lässt sich auswechseln – auch das kennt man bereits von anderen Samsung Geräten.
Als Betriebssystem kommt laut den Gerüchten Android in Version 4.3 Jelly Bean zum Einsatz, die TouchWiz Oberfläche sowie diverse Apps werden natürlich ebenfalls wieder vorinstalliert sein.

Schneller Prozessor mit LTE Kat. 4 Modem
In Deutschland bzw. in Europa wird das Samsung Galaxy Note 3 vermutlich nur mit oben genanntem Qualcomm Chipsatz auf den Markt kommen, in anderen Ländern kommt eventuell auch eine Version mit Samsung Exynos OctaCore in den Verkauf. Der Qualcomm MSM8974 ist ein sehr leistungsfähiger QuadCore Prozessor auf Basis der Krait-Architektur, die maximale Taktrate liegt bei 2,3 Gigahertz je Kern. Dem Prozessor stehen 3 Gigabyte RAM zur Verfügung.
Das Modem des MSM8974 unterstützt alle aktuellen Funktechniken, unter Anderem auch LTE Kategorie 4 mit Carrier Aggregation. Damit sind Geschwindigkeiten von bis zu 150 Megabit pro Sekunde im Download möglich, wobei natütlich auch Netz und Tarif entsprechend angepasst sein müssen. Bisher hat nur Vodafone LTE Kategorie 4 gestartet (wir berichteten), von der Telekom wird LTE Kategorie 4 in den nächsten Wochen oder Monaten erwartet.

Quelle: SamMobile via allaboutsamsung