o2 LTE logo

Bis Mitte 2013 möchte O2 alle „Highspeed-Areas“ in Deutschland mit LTE versorgt haben. Im Juli 2012 hatte O2 11 Städte bzw. Gebiete genannt, die als erstes mit der neuen Mobilfunkstandard versorgt werden sollen: Nürnberg, Frankfurt, Dresden, Leipzig, Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Duisburg und Essen. Wichtig zu wissen: O2 versorgt dabei nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Vororte und generell die Gebiete um die jeweilige Stadt herum, daher der Name „Highspeed-Area“. Ein Beispiel: zum LTE-Gebiet in Nürnberg gehört auch noch das etwas weiter entfernte Erlangen. Fünf der elf Highspeed-Areas sind übrigens schon offiziell versorgt: Nürnberg, Dresden, Leipzig, Köln und Frankfurt.

Genau wie Vodafone setzt auch O2 beim Ausbau seines LTE-Netzes auf die weit reichenden 800 MHz Frequenzen. Das hat den Vorteil einer guten Indoor-Versorgung und man kann das Mobilfunknetz natürlich relativ kostengünstig aufbauen, da im Vergleich zu höheren Frequenzbändern weniger Sende-Standorte nötig sind. Der Nachteil: durch die größeren Funkzellen teilen sich viele Leute die ohnehin schon auf nur 50 MBit/s beschränkten Geschwindigkeiten. Aus diesem Grund will O2 später dann die 2600 MHz Frequenzen einsetzen und das LTE-Netz weiter verdichten, um die Last besser zu verteilen.

Neben den aktuellen Ausbau-Plänen hat O2 auch noch neue Tarife angekündigt, welche die Nutzung von LTE teilweise bereits enthalten:

Neue O2 Blue Tarife

Positiv ist sicher, dass in allen Tarifen bereits eine Flatrate für Telefonie in alle Netze sowie eine SMS-Flatrate enthalten ist. In Zeiten von WhatsApp und co. ist der Nutzen jedoch fraglich, die meisten Nutzer würden wohl auch mit einem kleinen SMS- und Minutenkontingent zurecht kommen. Schaut man auf das heute wichtige Datenvolumen, so sehen die Tarife gar nicht mehr so gut aus: LTE ist erst im knapp 40 Euro teuren L-Tarif enthalten und nach Verbrauch des Inklusivvolumens wird man auf 32 KBit/s gedrosselt – hier wurde wohl von Vodafone kopiert, die eine solch indiskutable Drossel bereits im Herbst 2012 in den RED-Tarifen eingeführt hatten. Meiner Meinung nach geht es hier in die falsche Richtung, eine Anhebung der Drossel-Geschwindigkeit wäre dringend angebracht.

Dovado Tiny

Preis: ---

(0 Rezensionen)

0 gebraucht & neu erhältlich ab