Google Nexus 5

Google verkauft ab sofort ein neues Smartphone. Das von LG hergestellte Nexus 5 ist das erste Nexus Gerät mit integriertem LTE-Modem. Wie schon beim Vorgänger Nexus 4 ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut, so erhält man für 349 Euro ein Smartphone mit dem derzeit leistungsfähigsten Qualcomm Chipsatz (Snapdragon 800 MSM8974). Das Gerät ist sowohl mit 16 GB als auch mit 32 GB internem Speicher erhältlich und besitzt wahlweise eine schwarze oder weiße Rückseite aus Plastik. 

Betriebssystem: Android 4.4 KitKat
Auf dem Google Nexus 5 ist Android in der neuesten Version 4.4 KitKat vorinstalliert. Viele Neuerungen gibt es nicht, Google hat hauptsächlich den Ressourcen-Verbrauch optimiert, sodass zum Beispiel weniger Arbeitsspeicher benötigt wird. Auch wurden diverse Apps wie etwa Hangouts und E-Mail überarbeitet. Google Now ist nun einfach per Sprach-Befehl aufrufbar, das Gerät hört also auf Wunsch die ganze Zeit mit.

Snapdragon 800 und LTE Kat. 4
Bei der Hardware hat sich deutlich mehr getan als bei der Software: so kommt das Nexus 5 mit dem aktuellen Qualcomm Snapdragon 800 Chipsatz, welcher über 4 Prozessorkerne mit je 2,3 Gigahertz Taktrate verfügt. Dazu kommen 2 GB Arbeitsspeicher und je nach Wunsch 16 oder 32 Gigabyte interner (nicht erweiterbarer) Nutzer-Speicher. Das integrierte Modem kann neben GSM und UMTS auch LTE auf allen in Deutschland verwendeten Frequenzbändern, durch LTE Kategorie 4 sind bis zu 150 MBit/s im Download und maximal 50 MBit/s im Upload erreichbar.

Nexus 5 AbmessungenDas Display des Google Nexus 5 misst 5 Zoll in der Diagonalen und hat eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Dadurch erreicht es eine Pixel-Dichte von 445 ppi, was zum Beispiel deutlich über dem Apple iPhone 5s liegt. Ein weiteres Highlight ist der WLAN-Chipsatz, dieser unterstützt nicht nur die Standards 802.11b/g/n auf 2,4 GHz, sondern auch 802.11a und ac, also Gigabit-WLAN.
Die integrierte Kamera löst mit 8 Megapixeln auf und bietet außerdem einen optischen Bildstabilisator (OIS), der verwackelte Fotos vermeiden soll. Bewegtbilder werden mit 1920 x 1080 Pixeln aufgenommen (FullHD).

Der Akku ist 2300 mAh stark und nicht austauschbar. Neben der normalen Aufladung per Micro-USB ist auch die drahtlose Qi-Ladetechnik möglich, dazu muss das Nexus 5 auf ein entsprechendes Lade-Pad gelegt werden.

Ab sofort verfügbar
Das Nexus 5 mit 16 GB Speicher ist ab sofort für 349 Euro ohne Vertrag im Google Play Store erhältlich. Die Version mit 32 GB Speicher kostet 50 Euro mehr und ist ebenfalls sofort verfügbar. Hinzu kommen jeweils Versandkosten von 9,90€. Außerdem bietet Google zwei verschiedene Covers für das Gerät an, welche ab 29,99€ erhältlich sind.

Bilder: Google