Vodafone hat in den letzten Monaten häufig seine Sprachtarife mit LTE geändert: im Frühjahr brauchte man eine Option, die aber nur zu zwei bestimmten Neuverträgen buchbar war, dann war diese LTE Option im Sommer automatisch in den beiden Tarifen enthalten und im Herbst kam noch ein weiterer, günstigerer Tarif hinzu und die Option wurde für 12 Monate kostenlos hinzu gegeben. Diese ständigen Änderungen machten es selbst für die Vodafone Mitarbeiter schwer, den Durchblick zu behalten – besonders eine Regelung für Bestandskunden war nicht zu erkennen. Doch seit der Einführung der RED Sprachtarife im Oktober ist die Regelung sowohl für Neukunden als auch für Bestandskunden sehr einfach, wie Vodafone Pressesprecher Thorsten Höpken auf Anfrage von maxwireless.de erklärte.

LTE für Neukunden in RED-Tarifen inklusive

Schließt man einen Neuvertrag oder eine Vertragsverlängerung in einem der Vodafone RED-Tarife ab und ordert direkt ein LTE-fähiges Smartphone hinzu, so ist der LTE Zugang automatisch im Vertrag enthalten. In den Tarifen „RED S“ und „RED M“ ist die LTE Option, die normal 10 Euro Aufpreis pro Monat kostet, 12 Monate lang gratis enthalten. In den teureren Tarifen „RED L“ und „RED Premium“ ist die LTE Option über die gesamte Laufzeit kostenlos dabei. Die Geschwindigkeiten im LTE Netz: bis zu 100 Megabit/s im Download und bis zu 50 Megabit/s im Upload. Das Volumen staffelt sich je nach Tarif: Im RED S/M/L/Premium sind 400MB/1GB/3GB/10GB Highspeed-Volumen inklusive, nach Verbrauch des Volumens wird auf 32kbit/s gedrosselt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, zusätzliches Volumen zu kaufen: 1GB kosten 9,99€ und 5GB 19,99€.

Bestandskunden: LTE Option nur in SuperFlat Internet Tarifen

Auch Bestandskunden können die LTE Option hinzubuchen, allerdings ist ein „SuperFlat Internet“ Tarif Voraussetzung. Die Option hat eine 24 Monatige Laufzeit (bzw. bis zum Vertragsende) und eine 3 monatige Kündigungsfrist und kostet 10 Euro Aufpreis im Monat. Die maximal mögliche Geschwindigkeit beträgt 100 MBit/s im Download und nach Verbrauch des Inklusivvolumens kann auch hier auf Wunsch zu den gleichen Konditionen wie in den RED Tarifen zusätzliches Volumen gekauft werden. Die LTE Option in den SuperFlat Internet Tarifen ist nur via Hotline/Shop buchbar, nicht online via „Mein Vodafone“.

LTE in allen Datentarifen automatisch inklusive

Noch deutlich einfacher ist die Lage bei den Datentarifen. Hier sind sowohl neue als auch alte Tarife grundsätzlich auch ohne zusätzliche Option LTE-fähig, wobei ggfs.eine Freischaltung über die Hotline erfolgen muss, wenn das LTE-fähige Endgerät nicht direkt bei Vertragsabschluss im Vodafone Shop erworben wurde. Die Freischaltung ist als nicht mehr (wie früher) per LTE Stick nötig, sondern kann ganz einfach telefonisch vorgenommen werden. Bei alten Datentarifen gilt natürlich die vertraglich vereinbarte Geschwindigkeit auch im LTE Netz weiter, man ist also nicht zwingend schneller unterwegs als mit UMTS, profitiert aber von der besseren Abdeckung auf dem Land und von den niedrigen Latenzzeiten. Auch bei den Datentarifen (hier in der Übersicht) ist Volumen nach der Drosselung der Geschwindigkeit nachkaufbar, 1GB kostet 9,99 Euro und 5GB 19,99 Euro. Wichtig: wer den Datentarif rein stationär nutzen möchte, sollte einen „Vodafone LTE Zuhause“ Tarif abschließen (hier in der Übersicht), da dort generell mehr Volumen enthalten ist und auf 384kbit/s anstatt auf 64kbit/s gedrosselt wird.

Vodafone Samsung Galaxy S III 16GB LTE -schwarz-

Preis: 399,90 €

1 gebraucht & neu erhältlich ab 399,90 €