Google hat es vorgemacht, nun zieht der Marktführer nach: Die hauseigene Navigationslösung „OVI Maps“ ist ab sofort kostenlos nutzbar. Damit tritt Nokia in direkte Konkurrenz zum Google System, mit einem entscheidenden Vorteil: Die Karten müssen nicht via Internet nachgeladen werden, somit hat man erstens viel weniger Datenverbrauch und zweitens funktioniert die Navigation auch außerhalb von Gegenden mit schnellem mobilem Internet.

Ab März sollen alle der unten genannten Geräte bereits standardmäßig mit der kostenlosen Maps-Version ausgestattet werden, insgesamt 74 Länder werden dann für die kostenlose, sprachgesteuerte Navigation freigeschaltet sein. Karten sollen für insgesamt 180 Länder verfügbar sein. Finanziert werden soll die Software mit Werbung, die später in die Software integriert wird; das Kartenmaterial kommt vom kürzlich durch Nokia übernommenen Navteq.

Die neue Version der Ovi-Karten kann ab sofort auf der Nokia Homepage heruntergeladen werden, sie funktioniert auf folgenden Modellen: Nokia X6, Nokia E52, Nokia E72, Nokia N97 mini, Nokia 6710 Navigator, Nokia 6730 classic, Nokia 5800 XpressMusic, Nokia 5800 Navigation Edition, Nokia 5230.