Alle Welt strebt nach Qualität, ausgedrückt durch Kürzel wie 720p oder 1080p. Da wundert es kaum, das nahezu jedes Gerät, welches diesen Ansprüchen auch nur geradeso genüg, als HD fähig angepriesen ist. Das jedoch hin und wieder Hersteller Features nicht in vollem Umfang freischalten, resultiert daher aus Kostenersparnis oder „Überflüssigkeit“. Genauso im Falle des Nexus One, welches mit seiner 5 Megapixel Kamera durchweg gute Bilder aufnahm, jedoch keine HD Video Optionen zu bieten hatte.

Bis jetzt, denn es nun ist den fleißigen Programmieren, Hackern und Enthusiasten rund um die XDA-Developers gelungen, die Kamera HD fähig zu machen. Als Voraussetzung werden der unter Android häufig genannte „Root“ Zugriff genannt, der Modifikationen am Betriebssystem erst möglich macht, sowie die 5.0.8test3 Version des CyanogenMod Custom Roms(Bearbeitete Version des Betriebssystem mit zahlreichenden Modifikationen).Das folgende Video ist ein (sehr) kurzes Beweisvideo, welches jedoch nur teilweise aussageträchtig ist. Konzentrieren sie sich dabei auf die Schärfe der Tastatur sowie des Displays.

Hier gibt es weitere Informationen sowie eine Downloadlink, jedoch nur auf English. Wir empfehlen das Einspielen von veränderter Software nur solchen Benutzern, die wissen was sie tun, da alle Arbeiten auf eigene Gefahr geschehen und Garantieansprüche möglicherweise ungültig werden.

Quelle; Bildquelle: Engadget