Home Hardware Motorola ATRIX 4G

Motorola ATRIX 4G

0

Nachdem Motorola das ATRIX 4G auf der CES 2011 vorgestellt wurde, soll es nun binnen einer Woche in den USA erhältlich sein. Das High End Smartphone kommt dabei mit ziemlich interessanten Details daher, leider wird es aber auch nicht gerade günstig werden. Doch konzentrieren wir uns zunächst auf das Gerät selbst.

Hierbei handelt es sich um eine Gerät auf Basis des Nvidia Tegra 2 Prozessors, über den wir erst gestern berichteten. Dieser dürfte auf Grund seines Dualcores samt dem hohen 1GHz Takt so ziemlich jedes andere Smartphone hinter sich lassen. Doch nicht nur mit seinem starken Prozessor weiß das ATRIX 4G zu punkten. So löst das Display Inhalte mit sehr hohen 960 x 540 Pixeln auf, während die Diagonale 4″ breit ausfällt. Der Arbeitsspeicher ist mit einem Gigabyte extrem groß bemessen und dürfte damit auch noch in einem Jahr die Referenz bilden, in dieser Hinsicht müssen sich die Kunden keine Sorgen machen. Der interne Speicher misst rund 16GB, was zwar nicht ganz so üppig ist wie die 32 GB des iPhone, aber mehr als die meisten Androiden besitzen.

Ein Feature der ganz besonderen Art ist sicherlich der rückseitige Fingerabdruckscanner, welcher der Entsperrung des Displays dient. Weiter bietet die 5 Megapixel Kamera die Möglichkeit 720p Videos aufzunehmen, während eine Frontkamera mit VGA Auflösung für Videotelefonie ebenfalls mit an Board ist. Gefunkt wird mit WLAN Draft-N, auch im 5GHz Band, Verbindungen im Mobilfunknetz werden mit WiMax in “4G” aufgebaut. Naja, so richtig 4G ist das zwar nicht, aber auch ohne dieses Feature macht das Gerät einiges her.

Ganz besonderen Lob verdient der Lithium Ionen Akku, der unglaubliche 1930 mAH elektrische Energie speichert. Damit dürfte dem Boliden auch nach längeren Surfsessions nicht der Saft ausgehen. Geplant für den 14. Februar wird das Motorola ATRIX 4G zu einem Preis von rund 200$ zusammen mit einem Zweijahresvertrag den Besitzer wechseln. Ob und wann das Gerät zu uns kommt, steht noch nicht fest.

Quelle: TechConnect Magazine