Unitymedia bietet in Bochum ab sofort Internet-Anschlüsse mit Gigabit Geschwindigkeit an. Der Anbieter hat sein COAX / Glasfaser Netz so aufgerüstet, dass nun ein Tarif mit 1.000 MBit/s im Downlink und 50 MBit/s im Uplink angeboten werden kann. Die verwendete DOCSIS 3.1 Technologie ermöglicht perspektivisch sogar noch höhere Datenraten. In Bochum ist der Gigabit Tarif für 95 Prozent aller Haushalte und Unternehmen verfügbar, weitere Städte und Regionen sollen laut Unitymedia folgen.

DOCSIS 3.1: Gigabit über Kabel

Bislang bot Unitymedia in seinem Kabel-Netz flächendeckend Geschwindigkeiten von bis zu 400 MBit/s im Downlink und bis zu 20 MBit/s im Uplink an. Damit liegt der Anbieter an vielen Orten deutlich über den derzeit via DSL verfügbaren Geschwindigkeiten – zumindest im Downlink. Der neue Gigabit Tarif stellt eine deutliche Steigerung der Geschwindigkeit dar, bis zu 1000 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink sind nun möglich. Aktuell ist der Uplink noch deutlich langsamer als der Downlink, doch laut Unitymedia sind künftig mit DOCSIS 3.1 auch symmetrische Bandbreiten denkbar, so wie es bei Glasfaser-Anschlüssen heutzutage schon möglich ist.

DOCSIS 3.1. Grafik: Unitymedia.
DOCSIS 3.1. Grafik: Unitymedia.

Tarif: Erst günstig, dann teuer

Der Gigabit Tarif von Unitymedia heißt „2Play Fly 1000“ und beinhaltet neben einer Internet-Flatrate ohne Drosselung auch eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. Bei Buchung bis zum 31. Juli 2018 kostet der Tarif in den ersten 24 Monaten (Mindestvertragslaufzeit) 49,99 Euro im Monat, ab dem 25. Monat bzw. bei Buchung nach dem 31. Juli 2018 werden stolze 109,99 Euro fällig. Die einmaligen Aktivierungskosten betragen 69,99 Euro, hinzu kommen zudem noch Versandkosten für das Modem von 9,99 Euro.

Das Unitymedia Tarif-Portfolio in Bochum. Grafik: Unitymedia.
Das Unitymedia Tarif-Portfolio in Bochum. Grafik: Unitymedia.

Modem: AVM FRITZ!Box 6591 Cable

Unitymedia bietet zum Vermarktungsstart die AVM FRITZ!Box 6591 Cable zum Gigabit Tarif 2Play Fly 1000 an, wie der Übersichtsseite zu entnehmen ist. Das Gerät ist eine Kombination aus DOCSIS 3.1 Modem und WLAN-Router und ist für Unitymedia Kunden kostenfrei. Die FRITZ!Box 6591 Cable bietet vier RJ45 Gigabit LAN Anschlüsse und WLAN mit 4×4 MU-MIMO Antennen-Technik und bis zu 1.733 MBit/s im 5 GHz Bereich. Die Telefonanlage kommt mit integrierter DECT Funktechnik für bis zu 6 drahtlose Telefone. Außerdem können bis zu 8 ISDN-Geräte und 2 analoge Geräte angeschlossen werden. Im Tarif enthalten sind drei Rufnummern und zwei Telefon-Leitungen.