telekom-logo-kleinDie Deutsche Telekom bietet ab sofort alle MagentaZuhause Festnetz-Tarife im ersten Jahr zum gleichen Preis an, unabhängig von der gebuchten Geschwindigkeit. Die Tarife MagentaZuhause S, M und L kosten einheitlich 19,95€ in den ersten 12 Monaten, so besteht die Möglichkeit, eine höhere DSL Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s ohne Aufpreis zu testen. Nach dem ersten Jahr wird der reguläre Grundpreis fällig, man kann man dann aber auch auf Wunsch in einen Tarif mit geringerer Geschwindigkeit wechseln. Fernsehen via Telekom Entertain kann für monatlich 9,95€ hinzu gebucht werden.

12 Monate testen

Bisher waren die Kosten für die Telekom DSL Tarife von Anfang an je nach Geschwindigkeit gestaffelt, seit dem 1. August 2016 kosten die drei Tarife einheitlich 19,95€ pro Monat im ersten Jahr der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit. So ist es möglich, auch den teuersten Tarif MagentaZuhause L (regulär 44,95€ pro Monat) ohne Aufpreis zu testen. Der MagentaZuhause L Tarif ermöglicht bis zu 100 MBit/s im Downlink und bis zu 40 MBit/s im Uplink. Allerdings gilt zu beachten, dass bei einem Tarifwechsel nach 12 Monaten die Mindestlaufzeit erneut beginnt, d.h. wenn man zum Beispiel vom MagentaZuhause L in den MagentaZuhause M wechselt, erneut eine Bindung für 2 Jahre eingegangen wird.

Entertain ab 9,95€

Fernsehen via Entertain kann künftig ab 9,95€ zum DSL-Tarif hinzu gebucht werden. Im Optionspreis enthalten ist bereits ein Mediareceiver als Mietgerät. Rund 100 TV-Sender sind im Paket enthalten, 22 davon laut Telekom in HD-Qualität. Deutlich mehr HD-Sender bekommt man im etwas teureren „EntertainTV Plus“ Tarif,  in dem zusätzlich noch mal 25 Sender enthalten sind.