Netgear hat für den AirCard 810 LTE Hotspot ein Software-Update bereitgestellt. Das Update ist etwa 84 Megabyte groß und wird Over-the-Air (OTA) direkt auf dem Router angeboten. Eine Verbesserung ist unter anderem: nach dem Update wird das Eingabefeld zur PIN sofort eingeblendet und muss nicht mehr über den Umweg der Warnmeldung aufgerufen werden.

Einfache Installation

Eine gelbe Warnmeldung weist im Display des AC810 auf das Update hin, der Download kann mit einem Klick direkt am Gerät gestartet werden. Mit einer schnellen LTE Verbindung ist das Update innerhalb von wenigen Sekunden heruntergeladen. Die Installation startet nach dem Download des Firmware-Files nicht automatisch, sondern muss noch einmal manuell bestätigt werden. Der Nutzer darf während des Update-Vorgangs den Akku nicht aus dem Hotspot herausnehmen, da das Gerät sonst beschädigt werden könnte.

Testbericht: Netgear AirCard 810

Im Test von maxwireless.de dauerte die Aktualisierung des Netgear AC810 etwa 5 Minuten, der Fortschritt wurde grafisch im Display dargestellt. Nach dem Update erfolgte ein Neustart und das Gerät war daraufhin wieder wie gewohnt einsatzbereit. Grundsätzlich würde zwar auch eine Möglichkeit bestehen, das Update via Firmware-File einzuspielen, allerdings stellt Netgear derzeit kein solches File auf seiner Support-Seite bereit, sondern verweist auf den OTA Download direkt am Gerät.

Die Versionsnummer nach dem Update auf die neueste Firmware.

Die Versionsnummer des Updates lautet NTG9X40C_11.14.08.18 (mit Stand vom 09.03.2017). Die vorher installierte und bis dahin aktuellste Version war die NTG9X40C_11.14.07.00 vom 23.02.2016.

Update 21.03.2017: maxwireless.de Leser Markus hat in den Kommentaren auf einen möglichen Bug in der neuen Firmware hingewiesen: die Internetfreigabe in Verbindung mit dem DC112A funktioniert bei ihm nicht mehr. Solltet ihr einen DC112A nutzen, wartet ggfs. noch etwas mit dem Update.