Galaxy Express 2 LTE

Vodafone bringt noch in dieser Woche das Samsung Galaxy Express 2 in den Handel. Wie auch das erste Galaxy Express beherrscht das Galaxy Express 2 den schnellen Datenstandard LTE, mit dem bis zu 100 MBit/s im Downlink und bis zu 50 MBit/s im Uplink möglich sind. Das Design wurde der aktuellen Design-Linie der Galaxy Reihe angepasst, mit seinem 4,5 Zoll großen Display ist das Gerät ähnlich ausgestattet wie das Galaxy S4 mini. Eine Besonderheit: das Samsung Galaxy Express 2 wird das erste LTE-Smartphone sein, das im Prepaid-Paket mit einer Vodafone CallYa Karte verkauft wird. LTE ist mit der Prepaid-Karte jedoch trotzdem nicht nutzbar.

Mittelklasse Smartphone mit LTE
Das Samsung Galaxy Express 2 ist mit einem 4,5 Zoll großen LC-Display samt einer Auflösung von 960×540 Pixeln ausgestattet. Als Kamera kommt ein 5 Megapixel Modul mit Autofokus und LED-Blitz zum Einsatz. Der interne Speicher von 8 Gigabyte ist mit MicroSD-Karten um bis zu 64 Gigabyte erweiterbar, auch der Akku ist Samsung-Typisch auswechselbar. Er hat eine Kapazität von 2100 mAh und dürfte für rund einen Tag Laufzeit sorgen. Der integrierte Qualcomm MSM8930 Pro Dual-Core Prozessor taktet mit 1,7 GHz je Kern, außerdem sorgen 1,5 Gigabyte Arbeitsspeicher für eine flüssige Bedienung des mit Android 4.2 Jelly Bean ausgestatteten Smartphones.

Samsung-Galaxy-Express-II

Mit Abmessungen von 132.43 x 65.75 x 9.8 mm ist das Galaxy Express 2 noch recht handlich, sodass eine Bedienung mit nur einer Hand problemlos möglich sein sollte. Das integrierte Modem kann neben GSM samt EDGE und UMTS mit DC-HSPA+ (bis zu 42,2 MBit/s im Downlink) auch LTE mit bis zu 100 MBit/s down und 50 MBit/s up. Dabei werden die Frequenzbänder um 800, 900, 1800, 2100 und 2600 Megahertz unterstützt.

Auch als Prepaid-Paket erhältlich
Vodafone liefert das Samsung Galaxy Express 2 ab sofort in den Farben weiß und blau an den Handel aus und möchte das Gerät ab November auch im Prepaid-Paket zusammen mit einer CallYa-Karte anbieten. Im Bundle wird das Smartphone dann 259,90 Euro kosten und vermutlich mit einem Lock versehen sein. Trotz LTE-Modem ist laut Vodafone Pressesprecher Thorsten Höpken mit der Prepaid-Karte keine LTE-Nutzung möglich.