Update: der Testbericht zur Speedbox LTE ist mittlerweile online!

Seit dieser Woche ist der Huawei Router B593 bei der Telekom als Speedbox LTE bestellbar. Unser Gerät ist heute eingetroffen und wir werden es in den nächsten Tagen genauer unter die Lupe nehmen. Der Router ist bereits bei einigen anderen europäischen Netzbetreibern verfügbar und wurde zur CeBIT im März von der Deutschen Telekom (Speedbox LTE) und Vodafone (B2000) offiziell vorgestellt. Mit der Speedbox LTE hat die Telekom den zweiten stationären LTE Router in das Portfolio aufgenommen. Bei Vodafone ist der Router für 299,90€ ohne Vertrag oder für 69,90€ mit Vertrag erhältlich.

Anders als der Speedport LTE unterstützt die Speedbox LTE Triband LTE (800/ 1800/ 2600 MHz) anstatt Singleband LTE (800 MHz). Außerdem kommt der Huawei B593 mit den älteren Mobilfunktechnologien GSM und UMTS zurecht. Letzteres ermöglicht Nutzern eine Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s im Downlink (DC-HSPA+) und bis zu 11 MBit/s im Uplink (HSUPA). Eine weitere Verbesserung ist die zusätzliche Unterstützung für WLAN nach dem 802.11n Standard. Wichtig: die Telekom Speedbox LTE funktioniert nicht mit dem Call&Surf via Funk Tarif! Bei der Telekom ist der Router für 289,95€ erhältlich, bestellt man bei Amazon, geht der Preis ab 179€ los. Abschließend gibt es noch ein paar bewegte Bilder zum neuen Telekom LTE Router auf unseren YouTube Channel zu sehen:

T-Mobile Telekom Speedbox LTE - Wireless Router - WWAN - 4-Port-Switch - 802.11b/g/n

Preis: EUR 99,90

1 gebraucht & neu erhältlich ab EUR 99,90

Datenblatt Speedbox LTE (PDF) | Testbericht: Test Telekom Speedbox LTE