Von -
1

Telekom 4x4 MIMO LTE

Die Deutsche Telekom hat auf der CeBIT erstmals LTE-Advanced mit einer Geschwindigkeit von bis zu 600 Megabit pro Sekunde im Downlink gezeigt. Dafür wurde in dem Showcase reguläres LTE Kategorie 6 mit der 4×4 MIMO Technologie kombiniert. Im Uplink sind immerhin noch bis zu 150 MBit/s möglich. Während LTE CAT6 mit bis zu 300 MBit/s schon marktreif ist und im Sommer 2014 bei der Deutschen Telekom mit ersten Endgeräten startet, wird 4×4 MIMO noch einige Zeit auf sich warten lassen.

Von -
0

Vodafone B4000

Der Vodafone B3000 LTE-Router ist noch gar nicht erhältlich, da steht schon der Nachfolger mit der Modellnummer B4000 in den Startlöchern. Im Vergleich zu den Vorgänger-Modellen bietet der Vodafone B4000 eine ganze Reihe interessanter Neuerungen. Die wichtigste Neuheit ist sicherlich die Unterstützung für LTE-Advanced Kategorie 6, bis zu 225 MBit/s im Downlink werden damit im Netz von Vodafone Deutschland möglich sein. maxwireless.de hatte im Rahmen der CeBIT bereits die Gelegenheit, den Vodafone B4000 LTE-Router etwas genauer anzuschauen.

Von -
0

Samsung Galaxy S5

Im Rahmen der CeBIT hatte ich die Möglichkeit, das Samsung Galaxy S5 etwas genauer anzusehen. Ab Anfang April bringt Samsung sein neues Flaggschiff-Smartphone in die Läden. Im Vergleich zum Vorgänger ist es nicht nur etwas größer geworden, auch die Technik wie Chipsatz und Kamera-Modul wurde weiterentwickelt. Bei den Materialien setzt Samsung weiterhin auf Plastik, allerdings fühlt sich die Rückseite deutlich besser an als noch beim S4 und sie bietet einen deutlich besseren Halt in der Hand.

Von -
0

Speedbox LTE mini II

Mit der Speedbox LTE mini II bringt die Deutsche Telekom ab Sommer 2014 einen neuen LTE MiFi-Router auf den Markt. Die Speedbox LTE mini II ist der erste mobile LTE-Hotspot für LTE Kategorie 6. Bis zu 300 MBit/s sind im Downlink erreichbar – entsprechende Tarife und Netzversorgung vorausgesetzt. Der Nachfolger der Speedbox LTE mini wird wieder von Huawei gefertigt und entspricht technisch dem Huawei E5786 MiFi-Router. Wir konnten uns die Telekom Speedbox LTE mini II auf der CeBIT schon genauer ansehen, Erfahrungen, Fotos und ein Video findet ihr in diesem Artikel.

Von -
2

AVM Fritzbox 4080

AVM stellt zur CeBIT traditionell seine neuen Produkte vor, auch dieses Jahr gab es wieder einige neue Geräte zu sehen. Mit der AVM FRITZ!Box 4080 bringt der Hersteller erstmals einen Router auf den Markt, der speziell auf Glasfaser-Anschlüsse ausgelegt ist. Außerdem ist die AVM FRITZ!Box 4080 das erste Modell, welches im neuen Router-Design auf den Markt kommen wird. Wir konnten uns das Gerät schon mal etwas genauer ansehen, in diesem Artikel gibt es daher neben den technischen Daten auch diverse Bilder von der neuen Glasfaser-Box.

Von -
2

Telekom-Logo-aktuellDie Deutsche Telekom plant ab Sommer 2014 die Einführung von LTE-Advanced (Kategorie 6) mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Das gab der Konzern auf der CeBIT bekannt, die seit Montag in Hannover stattfindet. Die erhöhten Bandbreiten sollen hauptsächlich in Städten und an Orten mit hohem Besucheraufkommen realisiert werden. Technisch gesehen handelt es sich um LTE Kategorie 6, die Telekom kombiniert hier die Frequenzbänder um 1800 MHz und 2600 MHz (Carrier Aggregation).

Von -
0

Vodafone Wallet

Vodafone ermöglicht mit dem Dienst SmartPass ab sofort kontaktloses, mobiles Bezahlen via NFC-Funktechnik. SmartPass ist Teil der Vodafone Wallet, einer App, die in Zukunft das Portemonnaie möglichst umfassend ersetzen soll. So soll in Zukunft neben der mobilen Zahlung auch die Hinterlegung von Bonus-Karten oder ÖPNV-Fahrkarten möglich sein. Für das mobile Bezahlen mit SmartPass kooperiert Vodafone mit dem Kreditkarten-Anbieter VISA, die technische Abwicklung wird durch den Dienstleister Wirecard gewährleistet. Ich konnte das mobile Bezahlen mit NFC bei einer Presse-Veranstaltung in München bereits testen!

Von -
12

E-Plus LTE Huawei E5776

Wie in einem früheren Artikel gemeldet, ist das LTE-Netz von E-Plus seit heute für alle Kunden freigeschaltet und wir haben das natürlich zum Anlass genommen, einen ersten Test in Nürnberg durchzuführen. Als Hardware stand uns neben dem HTC One XL als Test-Smartphone auch der Telekom Speedbox LTE mini Router (Huawei E5776) sowie die beiden Surfsticks Huawei E3276 und Huawei E398 zur Verfügung. Die Test-Karte war eine “Base Go” Prepaid-Karte mit aufgebuchter Daten-Option.

Von -
0
E-Plus LTE Speedtest auf dem HTC One XL

E-Plus LTE Speedtest auf dem HTC One XL

Heute, am 05.03.2014, hat E-Plus als letzter deutscher Netzbetreiber sein LTE-Netz für Endkunden freigeschaltet. Erste Tests von maxwireless.de in Nürnberg verliefen positiv, die Geschwindigkeiten bewegen sich auf dem Niveau der anderen drei Provider. Weitere Meldungen über funktionierendes LTE gibt es aus Leipzig. Nürnberg, Leipzig und Berlin gehören zu den ersten Regionen, in denen das E-Plus LTE-Netz freigeschaltet wurde. Auch in anderen Städten und Gemeinden wurde bereits das E-Plus LTE-Netz gesichtet, hier gibt es jedoch noch keine bestätigten Meldungen, dass ein Einbuchen möglich ist. Die Freischaltung ist für alle SIM-Karten erfolgt, sowohl Vertragskarten als auch Prepaid-Karten können auf das LTE-Netz zugreifen.

Von -
1

Vodafone LTE Carstick E8278

Vodafone präsentiert auf der CeBIT den LTE Carstick, einen mobilen WLAN-Hotspot speziell für die Nutzung im Auto. Es handelt sich bei dem Gerät um einen Huawei E8278 Stick im Vodafone-Design, wobei als Zubehör neben dem üblichen Steckdosen-Adapter auch ein Adapter für den Zigaretten-Anzünder im Auto mitgeliefert wird, in den der Vodafone Carstick via USB-Anschluss eingesteckt werden kann. Vodafone zielt nach eigenen Angaben mit dem Gerät auf den Gebrauchtwagen-Markt ab, über 40 Millionen potenzielle Nutzer würde es alleine in Deutschland für einen solchen Hotspot geben. Bei Neuwagen bieten mittlerweile schon viele Hersteller LTE- oder UMTS-Hotspots an, welche ab Werk im Auto eingebaut sind. So zum Beispiel BMW mit dem Car Hotspot oder Audi