Blog Seite 161

Von -
1

Die erste Pressekonferenz von Samsung auf dem MWC ist vorüber und ein neues Smartphone wurde vorgestellt: Das Samsung Wave. Es ist das erste Gerät mit dem neuen, Samsung eigenen Betriebssystem „Bada“.

Nicht nur das Betriebssystem ist eine Weltneuheit, sondern auch einige andere Komponenten des Geräts: So soll erstmals ein sogenanntes „Super-AMOLED“ Display verbaut worden sein, ein Displaytyp, welcher extrem brillante Darstellung auch bei

Von -
1

Update: HIER gibt es aktuelle Bilder zum Nokia N8, das Bild unten stellt nicht das N8 dar!

Wenige Tage vor der Weltgrößten Mobilfunkmesse Mobile World Congress (MWC) gibt es weitere, umfangreiche Gerüchte um neue Nokia Modelle und sogar um ganze Modellreihen. Wie  wir berichteten, will Nokia seine Modellreihen überarbeiten und zukünftig etwas weniger Modelle als in den Jahren davor auf den Markt bringen. Wie engadget.com nun erfahren hat, soll es zukünftig folgende Modellreihen geben:

Von -
0

Der bereits von vielen anderen Plattformen bekannte „Opera Mini“ Browser soll nun auf den Mobile World Congress auch für die iPhone-Plattform vorgestellt werden, dies Kündigte Opera heute an.Weitere Details, insbesondere zu den Funktionen des Browsers, wurden noch nicht bekannt gegeben.

Generell darf jedoch stark bezweifelt werden, dass der Opera Mini Browser überhaupt von Apple zugelassen wird, denn die Entwickler dürfen nur die von Apple freigegebenen APIs zur Entwicklung nutzen – der Opera Mini hätte somit zumindest funktionell keinen Mehrwert gegenüber dem

Von -
0

Mobile Betriebssysteme müssen vor allem zuverlässig und verfügbar sein, deshalb werden die aktuellen Smartphone Betriebssysteme mit einer virtuellen Maschine ausgeführt, sodass der Absturz eines einzelnen Programms nicht gleich das ganze System kollabieren lässt. Diese VM heißt bei Android Dalvik und verfügt schon jetzt über eine sehr hohe Performance. Mit einer Neuerung werden deutlich komplexere Berechnungen bei gleicher oder sogar langsamerer Hardware möglich. Einziger Nachteil sei laut Entwickler Myraid der minimal höhere Speicherverbrauch, der bei den heutigen Geräten wohl kaum zum Hindernis werden dürfte.

Der Entwickler Myraid hat nun eine überarbeitete Version dieser VM angekündigt, welche bis zu drei mal schneller sein soll, als die derzeitig integrierte.
Dalvik Turbo, so der Name des neuen Geschwindigkeitswunder, soll vollkommen kompatibel zum Original sein, was eine Einbindung in das quell offene Android recht wahrscheinlich macht. Vorstellen möchte Myraid das eigene Programm auf dem Mobile World Congress, welcher zwischen dem 15 & 18 Februar in Barcelona stattfindet.

Quelle: Golem

Von -
0


Eine iPhone Reparaturfirma soll angeblich die Ersatzfrontseiten für das iPhone der nächsten Generation bekommen haben und stellte dessen Bilder fleißig ins Netz. Die neue Frontpartie soll den Bilder zufolge etwa 6mm länger sein als die des iPhone 3GS und 3G. Das Display hingegen scheint gleich groß geblieben zu sein und wurde wegen der Verlängerung zentriert. Außerdem ist eine spiegelnde Oberfläche oberhalb des Hörers eingebaut, der Zweck ist bislang unbekannt.

Von -
0

Laut einem Bericht der Zeitung „Welt“ wird die bisher größte Frequenzauktion in der Deutschen Geschichte am 12. April diesen Jahres stattfinden. Zur Versteigerung kommen einerseits rund 270MHz in den Bereichen von 1,8GHz bis 2,6GHz, andererseits werden mit den Frequenzen um 800MHz heiß begehrte Frequenzen aus der digitalen Dividende verkauft, die sich sehr gut zum Ausbau von LTE-Netzwerken nutzen lassen.

Bis zum Anmeldeschluss am 21. Januar hatten sich 6 Bieter bei der Bundesnetzagentur um eine Zulassung zur Auktion beworben, neben den vier deutschen Netzbetreibern ist auch das Stuttgarter Unternehmen Airdata mit von der Partie, welches vermutlich aber nur auf die Frequenzen

Von -
0

Mit Android hat Google gezeigt, zu was ein modernes Betriebssystem im Stande ist zu leisten. Neben der Quelloffenheit sind es vor allem die Kompatibilität sowie die geringen Einschränkungen, die die Hersteller dazu bringen, ständig neue Modell für Googles mobiles Betriebssystem zum produzieren. Dass auch Google nicht untätig ist, sieht man an den Updates, die das Hauseigene Produkt erfährt: So hat man die ursprüngliche im Handel erhältliche Version von Version 1.5 auf mittlerweile 2.1 upgedated. Die 3 großen Schritte in diesem Zyklus tragen die Namen Cupcake(1.5), Donut(1.6) sowie Eclair(2.0&2.1)

Der nun aufgetauchte Prototyp des HTC Incredible, welcher auf Android der Version 2.1 sowie die

Von -
1

Der Markt für Business-Telefone im Blackberry Design wächst weiter, und damit auch der Kreis der Hersteller, die Geräte in dieser Bauform anbieten. Nun hat der finanziell angeschlagene Hersteller Sony-Ericsson ein solches Gerät vorgestellt, das Aspen. Es läuft auf Basis des Windows Mobile 6.5.3 Betriebssystems und ist von der Ausstattung her mit den Geräten der Konkurrenz auf Augenhöhe.

Das Aspen hat zusätzlich zur QWERTZ-Tastatur einen resistiven Touchscreen, welcher eine eher niedrige Auflösung von lediglich 240×320 Pixeln auf 2.4 Zoll Größe besitzt. Die restliche technische Ausstattung

Von -
4
Ist dies das Nokia C6?

Nächste Woche startet endlich die größte Mobilfunkmesse der Welt und die Vorboten dazu kommen immer häufiger. So sind in den letzten Tagen zwei neue Nokia Modelle aufgetaucht, die höchstwahrscheinlich nächste Woche das Licht der Welt erblicken werden. Es handelt sich um eine komplett neue Serie, die C-Series, aus der nun die Modelle C5 und C6 gesichtet wurden.

Das Nokia C5 ist ein Smartphone auf Basis des Symbian S60 3rd Edition Betriebssystems und ist im unteren Preissegment angesiedelt.